KULTURELLES MOSAIK

Herr Johannes Burtz - Fly-Away Reiseerlebnisse - Im Sand 36 - 97342 Marktsteft

Hotline (+49) 09332-5934-0 | Unverbindliche Formular Anfrage | Flugticket Anfrage

Geführte Tour durch Namibia (13 Tage)

Highlights: Swakopmund, Damaraland, Kultur der Damara Bevölkerung, Kultur der Himba Bevölkerung, Epupa Fälle, Kultur der Ovambo Bevölkerung, Etoscha Nationalpark, Otavi Gebirge

Tage / Nächte

13 / 12

Beginn der Reise

Windhoek

Kategorie

Silber / Gold

Empfohlenes Fahrzeug (nicht eingeschlossen)

4x4 Einzelkabiener: 2 Personen

4x4 Doppelkabiener: 4 Personen

Mögliche Kombinationen

EC, SS, MS

Tag 1: Swakopmund

namibia-1Heute führt Ihre Reise Sie an die Küste. Sie fahren über Okahandja, wo Sie den Holzschnitzermarkt besuchen können, Karibib und Usakos nach Swakopmund. Unterwegs können Sie bei einem traditionellen Buschmann Dorf anhalten, wo Sie mit echten Buschmännern eine Wanderung im Afrikanischen Busch unternehmen können um mehr über ihre Überlebenskunst zu erfahren. Danach fahren Sie weiter nach Swakopmund. Dieser Küstenort liegt an den Ufern des Atlantischen Ozeans. Hier erwarten Sie zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten, interessante Museen, reizvolle Geschäfte und Straßencafés sowie eine Vielzahl von Ausflugs- und Aktivitätsmöglichkeiten. Die Strandpromenade, Palmen Alleen und Parkanlagen tragen zu einer ruhigen und entspannten Atmosphäre bei.

Silber: Pension Rapmund ca. 380 km
Gold:  Hansa Hotel ca. 380 km

Tag 2: Swakopmund

namibia-1Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Beliebte Ausflugsziele sind die zentrale Namib Wüste mit ihren urzeitlichen Welwitschia mirabilis Pflanzen und die Mondlandschaft. Für den Wüstenausflug benötigen Sie eine kostenpflichtige Zugangsgenehmigung für den Namib-Naukluft-Park. Weitere Aktivitäten bestehen unter anderen aus Quadbiking, Dünenrutschen, Flugsafaris, Delphinfahrten und Wüstentouren. Alle möglichen Aktivitäten können durch Ihren Reiseveranstalter in Namibia gebucht werden.

Silber: Pension Rapmund
Gold: Hansa Hotel

Tag 3: Damaraland

namibia-1Heute geht die Reise am Atlantischen Ozean entlang in das sagenhafte Damaraland. Unterwegs können Sie die Robbenkolonie bei Cape Cross besuchen, wonach Sie am Brandberg Massif zu Ihrer Lodge fahren. Ganz in der Nähe befindet sich ein traditionelles Damaradorf, bei dem Sie die Gebräuche dieses Stammes näher kennenlernen können. Die Damaras, zusammen mit den Buschmännern, zählen zu den ersten Siedlern welche sich vor Tausenden von Jahren in Namibia ansiedelten.  Das Damaraland ist bekannt für seine geologische Vielfalt und die ausgebreiteten Felsformationen, die mit einer riesigen Kunstgallerie verschiedener Felsmalereien und Felszeichnungen der legendären Buschmänner übersäht sind. Weiterhin bildet das Damaraland das Wohngebiet des einzigartigen Wüstenelefanten und des schwarzen Nashorns. Diese Tiere können Sie mit etwas Glück auf einer fakultativen Pirschfahrt mit Ihrer Lodge suchen und bewundern (saisonbedingt).

Silber: Twyfelfontein Lodge ca. 340 km
Gold: Mowani Mountain Camp ca. 300km

Tag 4&5: Damaraland

namibia-1Nach dem Frühstück können Sie die Höhepunkte des Damaralands besuchen. Bei Twyfelfontein erleben Sie das größte „open – air“ Museum des südlichen Afrikas, wärend der Verbrannte Berg, die Orgelpfeifen und der Versteinerte Wald weiterhin diesen Tag mit atemberaubenden natürlichen Wundern füllen werden. Am Nachmittag kehren Sie in Ihre Lodge ein, die sich in der Nähe des Grootbergs befindet und Ihnen einen unvergesslichen Blick auf die weiten Flächen des Damaralands bieten. Am nächsten Tag können Sie auf Ihrer Lodge an fakultativen Aktivitäten teilnehmen oder sich an dem Pool entspannen während Sie sich in der Sonne bräunen. Aktivitäten bestehen unter anderen aus wunderschönen Wanderwegen, Vogelbeobachtungen und Naturrundfahrten.

Silber: Palmwag Lodge ca. 150 km
Gold: Grootberg Lodge ca. 150 km

Tag 6: Kaokoveld

namibia-1Nach dem Frühstück geht die Reise weiter nördlich ins Kaokoland, das von unberührter Natur, riesigen Bergzügen, frei laufenden Wildherden und majestätischen Baobab Bäumen gekennzeichnet wird. Dieses Land wird auch durch die Himba Bevölkerung bewohnt, die seit Jahrhunderten an ihrer Tradition und Kultur festhält. Während der nächsten Tage, die Sie im Kaokoland wohnhaft sind, haben Sie mehrere Möglichkeiten diesen stolzen Menschen, die an die kenianischen Masaikrieger erinnern, zu begegnen. Ihre Lodge befindet sich auf einem Hügel in Opuwo, von dem Sie einen Rundum Blick auf die Busch-Savanne des Kaokolands genießen können.

Silber / Gold:            Opuwo Country Lodge ca. 260 km

Tag 7&8: Kaokoveld

namibia-1Auf Ihrem Weg an die nördliche Grenze Namibias haben Sie die Möglichkeit einer Vielfalt an Tieren wie Springböcken, Kudus, Straußen und den scheuen Steinböckchen zu begegnen. Weiterhin kommen Sie an riesigen Baobab Bäumen vorbei, deren Alter auf circa 2000 Jahre geschätzt wird. Sie werden auch an manchen bewohnten und unbewohnten Himbadörfern vorbeifahren. Manchmal verlassen die Himbas Ihr Dorf, um für bessere Weide für Ihre Rinderherden ausschau zu halten, und dann zu einem späteren Zeitpunkt zu ihrem Zuhause zurück zu kehren. Der erste Anblick der Epupa Fälle ist sagenhaft! Dieses Gebiet verzaubert das sonst trockene Land in ein Wasserparadies der ganz besonderen Art und wird Ihr Zuhause für die kommenden zwei Nächte sein. In dieser Zeit können Sie das Gebiet im Detail erkunden und auch von der Lodge aus ein Himbadorf besuchen, bei dem Sie mehr über dieses Naturvolklernen können. Aktivitäten bei Ihrer Lodge bestehen aus Wanderungen, Vogelbeobachtungen und geführten Wanderungen zu den Epupa Fällen.

Silber:  Omarunga Camp ca 200km
Gold: Epupa Falls Lodge ca 200km

Tag 9: Oshakati Region

namibia-1Nach dem Frühstück verlassen Sie die Lodge, und fahren in das ehemalige Ovamboland. Heutzutage heißt dieses Gebiet die „Region der 4 O’s“ da es sich aus vier verschiedenen Regionen zusammensetzt, die von der halben Bevölkerung Namibias bewohnt wird und somit zu dem am dichtesten besiedelten Regionen des Landes gehört. Gekennzeichnet wird das Gebiet durch weitläufige Sumpfgebiete, emporragende Fächerpalmen und einheimische Dörfer, deren Einwohner schon seit Jahrhunderten von diesem Land leben. Attraktionen in dem Gebiet bestehen aus traditionellen Märkten und einem riesigen Baobab Baum in Outapi, welcher früher als Postamt und sogar als Gefängnis diente. In Tsandi können Sie weiterhin ein traditionelles Ovambodorf besuchen um mehr über die Lebensweise der Ovambobevölkerung zu erfahren. Ihre Lodge befindet sich in Oshakati, wo Sie weitere Gelegenheiten haben die traditionellen Märkte der einheimischen Bevölkerung zu besuchen.

Silber / Gold: Oshakati Country Lodge ca. 300 km

Tag 10&11: Etoscha Nationalpark

namibia-1Nach dem Frühstück fahren Sie in südlicher Richtung zum Etoscha Nationalpark, den Sie durch das nördliche King Nehale Tor betreten. Über die nächsten zwei Tage haben Sie ausgezeichnete Möglichkeiten, eines der artenreichsten Naturschutzgebiete der Welt zu erkunden. Genießen Sie das einmalige Erlebnis, während der Pirschfahrten die vielfältige Tierwelt in der freien Natur zu beobachten. Viele Wildarten, die typisch für die Savannen-Ebenen Afrikas sind, finden sich hier in großer Zahl, darunter Zebra, Elefant, Giraffe, Elenantilope, Streifengnu, Oryx, Springbock, Kudu und Steinbock. Hunderte von Vogelarten wurden hier dokumentiert, die in den Sommermonaten durch Zugvögeln ergänzt werden. Zu den seltenen Arten, die man hier antreffen kann, gehören Spitzmaul- und Breitmaul-Nashörner, das Schwarznasen-Impala, Gepard und das Damara Dik-Dik.

Silber: NWR Camp 300 km
Gold:  NWR Camp ca 300km

Tag 12: Otavi Gebirge

namibia-1Sie verlassen den Etosha Nationalpark und fahren in Richtung Süden in das so genannte Maisdreieck, eines der einzigen landwirtschaftlichen Gebiete Namibias, wo sich auch Ihre Unterkunft am Fuße der sagenhaften Otavi Berge befindet. Das Gebirge bietet Ihnen wunderschöne Gelegenheit zum Wandern und zur Vogelbeobachtung, während Ihnen die Wasserstelle in der Nähe Ihrer Unterkunft erstklassige Gelegenheit gibt, die hier lebenden Antilopenarten zu beobachten. Von Ihren großzügigen Zimmern haben Sie einen tollen Blick auf die Busch Savanne, von wo aus Sie Ihre Gedanken baumeln lassen können.

Bronze: Ghaub Gästefarm ca. 400km
Gold: Ohange Safari Lodge ca. 400km

Tag 13: Ende der Reise / Weiterfahrt

namibia-1Heute Morgen nach dem Frühstück können Sie entweder die Reise nach Windhoek für Ihren Heimflug antreten, oder auf der „Tierparadies Caprivi“ ihren Urlaub in den Wasser- und Tierreichen Caprivi weiterführen.