Sehenswürdigkeiten von Yzerfontain

Das Meer ernährt und die Blumen schmücken

"Mare didat flores decorant', so der Wappenspruch des Ortes: das Meer ernährt und die Blumen schmücken. Aus dem klaren türkisblauen Wasser darf man sich (wenn nicht gerade Schonzeit ist) mit Erlaubnisschein auch als Urlauber Crayfish (Rock Lobster / Felsen-Hummer) und Perlemoen (Abalone-Muscheln) tauchen. Auch der beliebte Snoek kann hier reichlich gefangen werden. Andererseits bietet jetzt im Frühjahr das farbenfrohe Blühen der Wildblumen bis zum Horizont ein einzigartiges Landschaftserlebnis, das viele Naturliebhaber anlockt.

Hier treffen wir auch Elbe van der Walt, hauptberufliche und sehr erfolgreiche Immobilien-Maklerin und als solche ausgezeichnet mit dem "Award as best business interpreneur", sehr aktives Mitglied des Yzerfontein-Tourismus-Verein und nebenbei liebenswürdige Gastgeberin in ihrem B&B Gästehaus. Sie berichtet über die Geschichte der Ortschaft, die bis Mitte der 30er Jahre eine weitläufige Farm war, und erst dann als Urlaubsort für Kapstädter Bürger und Farmer der Umgebung entdeckt wurde.

Investitionsmöglichkeiten in Yzerfontain

Ein Fleckchen Erde, das bis heute noch keine Schule und keine Bank hat und wo man das Stehenbleiben der Zeit so recht genießen kann. Die Häuser und Grundstücke entlang der 25 Kilometer unberührten Strände bieten noch überaus preisgünstige Investitionsmöglichkeiten. Grundstücke gibt es schon ab 250 000 Rand und Häuser ab 1,2 Mio Rand. Die durchschnittliche Wertsteigerung lag in den letzten fünf Jahren bei 20%! Mancher Europäer hat sich inzwischen hier niedergelassen, auch ein paar Deutsche und Österreicher,und man würde sich freuen, mehr Gäste begrüßen zu können.

Fische-Angeln, Crayfisch-Tauchen und Boots-Touren

Im Sommer bietet sich die Möglichkeit, neben Fische-Angeln und Crayfisch-Tauchen auch Boots-Touren zu unternehmen. Außerdem lädt das nahegelegene Weingut "Groote Post" mit seiner historischen Farm aus dem Jahre 1706 und den leckeren Weinen zu einem Besuch und einer Verkostung ein. Es gibt ja so viele reizvolle Möglichkeiten, und Elbe ist immer gerne dazu bereit, dem Gast etwas Interessantes oder Wissenswertes zu zeigen. Auch Ausflüge zum West Coast Fossil Park und in den Westküsten-Nationalpark können organisiert werden. Steigt bei Ihnen, lieber Leser, nicht die Lust? Jetzt im Frühling!