Menü
  • tuck-shop-kapstadt
  • street-display-kapstadt
  • city-center-kapstadt
  • riesenrad-kapstadt
  • Strassenshop ("Tuck-Shop") in Kapstadt
  • Strassenwerbung in Kapstadt
  • Modernes Geschäftszentrum von Kapstadt
  • Business in Kapstadt
HomeBusinessArbeiten in Kapstadt

Beitragsseiten

Arbeiten in Kapstadt

Arbeiten in Kapstadt und Südafrika

Der schwarze Kontinent zählt zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Insbesondere Südafrika zieht Aussteiger magnetisch an. Sie wollen vor Ort arbeiten, doch Arbeit in Südafrika zu finden ist schwer!

Großstädte wie Kapstadt, Pretoria, Johannesburg, reizvolle Landschaften, die einzigartige Tierwelt, aber auch Kriminalität, AIDS und Armut sind Begriffe, die wir mit Südafrika verbinden. Aber Südafrika ist auch ein Land im Wandel. Moderne Lebensart und traditionelle, afrikanische Bräuche bieten einen interessanten Kontrast, der niemanden kalt lässt. So kommen immer mehr Auswanderer auf die Idee, dort längere Zeit zu verweilen und begeben sich auf Jobsuche. Seit Abschaffung der Apartheid verzeichnet das neue, liberale Südafrika einen Zuzug ausländischer Unternehmen. Dennoch kann die allgemeine Wirtschaftslage noch nicht als stabil bezeichnet werden, und die Arbeitslosigkeit in Südafrika ist groß.

Arbeitsangebote, Jobs und Praktika im Kapstadt Anzeigenmarkt


Daher besteht die Regelung, dass einheimische Arbeitnehmer den Vorrang bei der Arbeitsplatzvergabe haben. Will ein Arbeitgeber in Südafirka einen Ausländer einstellen, muss er zunächst einmal nachweisen, dass für die Tätigkeit kein Einheimischer infrage kommt. Ihr Arbeitsvertrag wird also neben Position, Gehalt und Dauer der Beschäftigung auch den genauen Einstellungsgrund enthalten. Damit werden Arbeitsinteressenten aus dem Ausland alle erdenklichen Steine in den Weg gelegt. Diese Schwierigkeiten halten wahre Abenteurer jedoch kaum davon ab, sich in dem faszinierenden Land auf Arbeitsuche zu begeben. Hartnäckigkeit ist schließlich auch zu Hause gefragt, wenn es darum geht, den Traumjob an Land zu ziehen!

Ab zum Arbeiten und Jobben ans Kap der guten Hoffnung…

Für Seefahrer war das Kap der Guten Hoffnung einst der Wendepunkt. Erst wenn sie das Kap, an dem Atlantik und Indischer Ozean aufeinandertreffen, sicher umschifft hatten, konnten sie die Handelsmetropole Kapstadt unbeschadet erreichen. Heute erwarten Sie im Süden Afrikas Städte mit einer modernen und vielseitigen Wirtschaft und einer gut ausgebauten Infrastruktur. Ausländische Investoren sorgen für eine rasche Umstrukturierung der Wirtschaft und helfen, die allgemeinen Lebensbedingungen der Einwohner zu verbessern. Allein im Großraum Kapstadt leben über 3 Millionen Menschen. Die meisten Schwarzen leben immer noch in riesigen Slums, den sogenannten Townships.

Arbeitschancen für Deutsche bestehen vor allem im Ölgeschäft, im Gesundheitswesen und in der Gastronomie/Hotellerie. Für alle anderen Afrika-Fans, die das Land gerne näher kennen lernen möchten, bieten sich auch Praktikantenstellen oder Freiwilligenjobs an. Freiwilligenarbeit in Südafrika gibt es in den Bereichen Soziales, Bildung, Tourismus und Naturschutz. Neben Ihrer Arbeit in Kapstadt und Tätigkeiten lernen Sie so viel über Kultur, Sprache, Sicherheit, medizinische Versorgung und politische Situation des Landes. Es gibt bereits Anbieter, die diese Freiwilligenprojekte organisieren und sich um die gesamte Reiseabwicklung kümmern.

Arbeitsvertrag und Gehälter in Kapstadt

Wer zwischen 18 und 50 Jahre ist und bereits einen Arbeitsvertrag in der Tasche hat oder aber besondere berufliche Qualifikationen besitzt, hat noch am ehesten Chancen auf eine Arbeitserlaubnis und Aufenthaltsgenehmigung. Die Republik Südafrika nimmt allerdings nur eine bestimmte Anzahl von Immigranten auf. Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind die Voraussetzung für jeden Job.

Erwarten Sie in Südafrika keine Traumgehälter!
Das Arbeitsentgelt ist meist wesentlich niedriger als in Deutschland. Dafür liegen die Lebenshaltungskosten unter deutschem Niveau. Das Arbeitsamt empfiehlt übrigens eine private Krankenversicherung sowie die freiwillige Weiterzahlung in die Rentenkasse.

Online Südafrika Arbeitsangebote


Bericht von Anette Bachmann

Kommentare  

 
#12 Maximilian 2014-04-07 11:05
Schönen guten Tag allerseits.
Ich suche voraussichtlich ab Februar 2015 eine Stelle in Kapstadt als Hotelmitarbeiter / Gastronom.
Ich bin zur Zeit 31 Jahre alt habe eine abgeschlossene Hotelfachausbildun g (NH Hotel ****). Außerdem kann ich viel Erfahrung im Service und Barbereich vorweisen, allerdings hauptsächlich als Freiberufler.
Meine Englischkenntnisse sind gut bis sehr gut, außerdem spreche ich fließend Spanisch und habe weiter Sprachkenntnisse in Französisch und ein wenig in italienisch.
Da meine Partnerin sich in Kapstadt für ein Masterstudium an der AFDA beworben hat, welches 2-3 Jahre dauern wird und wir beide sehr flexible Menschen sind hoffe ich auf viele hilfreiche Antworten.

In vorfreudiger Erwartung
Grüße ich das Kap. ;)

Max
 
 
#11 christopher 2013-12-09 10:52
hallo alle zusammen :)
um mich kurz vorzustellen bin 29 jahre jung, gelernter maschinenbautechni ker und lebe seit mai im schoenen kapstadt. habe alle meine papiere zusammen bekommen und lebe hier ganz schoen. das einzige was hier leider nicht so zuenden will is die jobsuche. krieg nur angebote von callcentern(geht mal gar nicht ^^). vl find ich ja auf diesem weg jemanden der mir helfen oder tips geben kann....
danke im voraus :)
 
 
#10 Stefan 2013-11-11 21:13
Hallo zusammen, ich 36 war in 07/2013 im Urlaub in Kapstadt. Diese Stadt und das Land haben mich überzeugt. Da ich seit längerem über einen Weggang aus Deutschland nachdenke möchte ich auf dieser Weise versuchen ggf nach Cape Town zu kommen. Ich bin seit 10 Jahren makler in der versicherungsbranc he und möchte gern aussteigen. Gibt es für meine Branche Chancen in Cape Town? Über eine Hilfestellung wäre ich sehr dankbar.

Bis dahin,
Stefan
 
 
#9 husi 2013-06-23 17:50
Hi, we are a young couple (27 and 30 years old)
He is an informatic technician, with several years of work experians in Laptop and electronic repairing. He also has a certificate as networkadministrat or. His languages are English (B2/C1) Hungarian (C2) and German (B1).
My profession is mechatronics. But i have also experiance in customer support and call centers. My languages are German (C2), English (C1) and Polish (C1).
Do you think we have any chance to get a job and a workpermission in south africa?
 
 
#8 philipp Mehringer 2013-04-11 14:32
Hi let me introduce myself,
I am Philipp, I am from Munich and as a part of my master studies just have an semester abroad at UCT behind me. I am looking for a career in Cape Town. i have found work expirience in the off shore shipping industry, the rail way construction industry as well as in the automotive luxury segment. At the moment i am working for Rolls-Royce motor cars and finishing my masters degree.

I want to live and work in cape Town.

i am of course bilingual in German and English and do speak a good Spanish, also I have a strong pratical business oriented background.

If there is any oportuity, please do not hesitate to contact me !

With Kind regards,

Philipp Mehringer
 

Öffentlichen Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

german-jobs
German Placements
Arbeits-Agentur
Individuelle Arbeitsangebote für deutsche Bewerber aller Berufssparten in Kapstadt
Reisekrankenversicherung Südafrika
Auslands-KV für
Studenten, Praktikanten...
Die Test-Sieger Auslands-Krankenversicherung für junge Leute in Südafrika.
city-apartment-fewo
City Apartment
  in Tamboerskloof / Innenstadt
 
optimal gelegen nahe Kloof Street, toller Tafelbergblick, mit Garage, für 2 Personen: R 7000 / Monat
RSS Artikel Facebook Google+ Follow me