Menü
  • gemaelde-geschichte-suedafrika
  • suedafrika-fans-kapstadt
  • kinder-gesichter-kapstadt
  • township-kunst
  • Südafrika's Geschichte...
  • Regenbogennation Südafrika
  • Die Menschen von Südafrika
  • Proudly South African...
HomeSüdafrikaSüdafrika-ArtikelDassies - Klippschliefer in Kapstadt und Südafrika

Unsere Dassis - Sie leben zu Tausenden in Kapstadt und ganz Südafrika

Dassie (Procavia capensis) - Rock Rabbit - Klippschliefer

3-4 Kilogramm schwer, 45 Zentimeter lang, wird bis zu sieben Jahre alt, nach siebeneinhalb Monaten werden 2-3 Junge geboren

klipschliefer1_510

Wer kennt sie nicht, unsere Dassies, die kleinen putzigen murmeltierähnlichen Geschöpfe, die zu Tausenden an der Kapspitze, auf dem Tafelberg, ja in ganz Südafrika und Namibia zuhause sind. Der Wissenschaftler nennt sie Procavia oder Hyrax, in Europa heißen sie Klippschliefer oder Klippdachse.

Die Buren nannten sie Dachse oder Dasje und Dassie; am einfachsten machte es sich Martin Luther, er übersetzte unsere geselligen Säugetierchen, die im Urtext der Bibel noch "saphan" heißen, ganz simplel mit "Kaninchen" - und das gleich dreimal:

  • Bei Moses (3. Moses 11,5) verbietet Gott dem Aaron, das Tierchen zu essen, denn es sei unrein, da es die Klauen spalte.

  • In den Sprüchen Salomons (30,26) werden die Dassies gelobt: Sie seien zwar "ein schwach Volk; dennoch legt's sein Haus in den Felsen" (und ist klüger als die Weisen).

  • Psalm 104,18sagt: "Diehohen Berge und die Steinklüfte sind ihre Zuflucht."

Das kann man wohl sagen! Und die Roten haben innen eine Art kautschukartiges Sohlenpolster, damit ist das Tierchen Weltmeister im Klettern auf glattem Fels. Dafür fehlt ihm der Schwanz!

Und wissen sie, wer Dassies nächster Blutsverwandter ist: Der Elefant!

klipschliefer5_510

Der hat dann aber gleich zwei Schwänze, einen hinten und einen vorn. Haben Sie schon einmal einen der harmlosen Pflanzenfresser geärgert? Er stellt dann sein Rückenfell hoch, wie ein wütender Hund. Und noch eines sollten Sie wissen, auch wenn das vielleicht nicht ganz stubenrein ist: Dassenpiss liefert die als "Hyrazeum" bekannte Wunderdroge aus früheren Zeiten gegen Nervenleiden.

Übrigens: Dassies buddeln keine Löcher, sie wohnen nur darin oder in engen Felsspalten. Und sie fressen abgefallene Blätter, Baumrinde und Wurzeln.

Und nun ein Trost für unsere Deutschländer:
Das Murmeltier in den Alpen ist ein guter Ersatz für das Dassie in Kapstadt, auch wenn das Murmeltier zu den Nagetieren und Hörnchen gehört und keinen großen Bruder hat, dafür aber einen eigenen Schwanz ... und Krallen zum Graben ... und es kann pfeifen und bellen.

klipschliefer3_510

Allein und voll verantwortlich für diesen Artikel inklusive Fotos:
ECHO: Euromedia Pty Ltd, Box 2388, Stellenbosch 7601, Südafrika
Kontakt: Gunter Kleinert, Tel: +27-21-8555625, FAX: +27-21-8519082