Menü
  • st-james-kapstadt
  • long-street-kapstadt
  • tafelberg-abend-kapstadt
  • wein-kapstadt
  • St James an der False Bay Küste
  • Das Nachtleben findet rund um die Long Street statt
  • Die V&A Waterfront ist das touristische Zentrum Kapstadts
  • In den Winelands von Kapstadt gibt es weltbesten Wein

Beitragsseiten

Die Cape Flats von Kapstadt

Der Begriff “Cape Flats” bezieht sich auf die flachen, sandigen Landabschnitte, die sich weit außerhalb um Kapstadt herum erstrecken.Diese Bereiche wurden auch als “dumping ground of apartheid” bezeichnet. Hier wurden Bevölkerungsgruppen, die nicht weißer Abstammung waren untergebracht.
ansicht-cape-flats
Grober Lageplan der Cape Flats auf der Kaphalbinsel

Trotz der widrigen Lebensumstände und dem täglichen Kampf um’s Überleben findet man hier eine Atmosphäre, die einzigartig für die Cape Flats ist – “an jedem Tag aus jeder Situation das Beste zu machen”.

Am wichtigsten und charakeristischsten sind die Bewohner. Besucher der Cape Flats sprechen oft vom “kapischen Sinn für Humor” – der Fähigkeit der Menschen, die in den Cape Flats leben, schwierige Situationen mit Humor zu sehen. Natürlich ist es eine Art Verteidigungsmechanismus. Die amerikanische Aktivistin und Poetin Maya Angelou beschrieb dieses Verhalten als “Maske”. Wie auch immer, es ist die Maske, die die Menschen hier vom Willen zu Überleben überzeugt.

cape-flats-eisenbahnlinie
Die Cape Flats ähneln in einigen Gebieten den schwarzen Townships

Aber wer sind die Menschen aus den Cape Flats eigentlich?

Falls man nun denkt, man könnte diesen Menschenschlag in eine Schublade packen, irrt man gewaltig. Es gibt kein Rezept und dies macht es gerade interessant und aufregend. Mein Nachbar und ich mögen direkt nebeneinander leben und doch scheinen wir aus verschiedenen Welten zu kommen. Was wir gemeinsam haben? Wir leben beide in den Cape Flats oder wie wir sagen – vannie Town.

Kommentare  

 
#2 Lilli 2010-07-26 14:42
Ich habe ein Jahr lang in Mitchells Plain gewohnt, habe in einem Kinderheim gearbeitet und dort gelebt. Mitchells Plain ist schon ziemlich krass, man hat jeden Tag von den unterschiedlichste n Arten von Gewalt, Bertug und Diebstahl gehört! Ich war eine der "glücklichen" die nie ausgeraubt wurde. Mann muss einfach wissen wie man sich verhält, wann man wo sein kann und wann nicht. Für die meisten meiner Freunde die außerhalb von Mitchells Plain kamen, kam es garnicht in Frage mit dem Taxi oder mit dem Bus zu fahren, weil man sich dafür gut auskennen muss und wissen sollte wie genau man sich verhaltet. Wir waren 4 Freiwillige aus Deutschland, und wir waren immer überall und zu allen Uhrzeiten unterwegs.
Greets Lilli
 
 
#1 Anne 2010-01-04 00:06
Das erste Video "Chance4all - Lavender Hill" bezieht sich unter anderem auf das Jikeleza Dance Project. Ich hatte im Frühjahr 2007 am Tag der offenen Tür der Balettschule der UCT Gelegenheit, Kinder, die an diesem Projekt teilnehmen, tanzen zu sehen. Es war ein Genuß! Einige Fotos davon befinden sich in meiner Bildergalerie im Südafrika-Forum.
Gruß Anne
 

Kommentar schreiben


Cape Flats Lageplan

Bilder der Cape Flats

mitchells-plain
Typische Block in Mitchell's Plain
cape-flats-train-station
Eisenbahnstation in den Cape Flats
manenberg-cape-flats
Manenberg - Gangstergebiet
bonteheuwel
Strassenbild in Bonteheuwel
RSS Artikel Facebook Google+ Follow me