Menü
  • wein-kapstadt
  • long-street-kapstadt
  • st-james-kapstadt
  • tafelberg-abend-kapstadt
  • In den Winelands von Kapstadt gibt es weltbesten Wein
  • Das Nachtleben findet rund um die Long Street statt
  • St James an der False Bay Küste
  • Die V&A Waterfront ist das touristische Zentrum Kapstadts
exclusive-tours

Beitragsseiten

Addo Elephant Park

suedafrikakarteDer Park liegt eine knappe Autostunde (70 km) nördlich der Innenstadt von Port Elizabeth.

Nehmen Sie die N2 in nordöstlicher Richtung bis zur Abfahrt 761, von der aus der Nationalpark bereits gut ausgeschildert ist. Die R335 führt direkt an der Hauptzufahrt vorbei. Geöffnet: tägl. 7–19h


Als die ersten Siedler in dieser Gegend seßhaft wurden, begannen sie, das Land hier zu roden. Doch sehr bald hatten sie Konkurrenten, die wie sie Besitzansprüche an das Land stellten: Elefanten! Die „grauen Eminenzen“ verwüsteten oft die angelegten Felder, und man überlegte, wie man das Farmland gegen weitere Verwüstungen schützen konnte.

addo-elephant-park-mapNach langen Diskussionen beauftragte die Kap-Regierung 1919 den Berufsjäger Jan Pretorius mit der Aufgabe, die Elefanten auszurotten. Bereits nach einem Jahr waren 120 Dickhäuter erlegt, doch mittlerweile empfand die Bevölkerung Mitleid mit den Tieren und protestierte gegen weitere Tötungen.

Nur elf Elefanten überlebten das Massaker. Diese Tiere waren aufgrund der Verfolgung sehr gereizt und gefährlich. 1931 entschloss man sich daher, einen knapp 8.000 ha großen Lebensraum als Nationalpark für die Tiere bereitzustellen. Das gesamte Gebiet wurde mit elefantensicheren Zäunen umgeben. Die Citrus Corporation lieferte in der Folgezeit ganze Berge verdorbener Orangen an, die den Elefanten sehr gut schmeckten und die Tiere allmählich wieder friedlicher stimmten.

South Africa, Eastern Cape by Greater Addo.com from PasCrea videoproducties on Vimeo.

Mittlerweile ist die Elefantenherde wieder auf 200–250 Elefanten angewachsen. Entlang einer Rundstraße, die auf kleine Beobachtungshügel und an Wasserlöcher führt, können Sie die Elefanten beobachten. Besorgen Sie sich unbedingt die Parkkarte bei der Information und fragen Sie, wo die Dickhäuter gerade zu finden sind.

elefanten-addo-elephant-park
Elefanten im Addo Elephants Park in Südafrika

Seit 1961 leben im Park auch ein paar Schwarze Nashörner (sehr selten zu sehen), Büffel, Kudus, Eland-Antilopen sowie andere Savannentiere. Besonders beeindruckend ist auch die Vielfalt an Vögeln. Es wurden über 150 Vogelarten gezählt, darunter so unterschiedliche Arten wie Strauße, Habichte, Falken und Teichhühner. Am Stausee, in der Nähe des Restaurants, gibt es einen weiteren Beobachtungspunkt, und abends, direkt nach der Abendbrotzeit, wird ein kleines Wasserloch direkt im Camp angeleuchtet, was Elefanten und manchmal auch die Rhinos anlockt. Nachtfahrten unternimmt der Ranger, müssen aber vorher angemeldet werden. Wer gerne wandern möchte, kann dieses am besten entlang des Spekboom-Trail (12-km-Rundweg, 3–4 Std.) tun, der elefantensicher abgezäunt ist.

Die Vegetation besteht aus Kletterpflanzen und Bäumen, wobei kaum ein Baum höher als 4 m ist, da er vorher bereits von den Elefanten gestutzt wurde. Typische Bäume sind der Spekboom, der Karoo Boer Bean und der Guarrie.

Einer Überpopulation an Elefanten wird vorgebeugt. Wenn die Zahl der Elefanten im Park die Maximalgrenze übersteigt, werden Tiere verkauft, so z.B. auch ans nahe Shamwari Nature Reserve. In den 1990er Jahren kaufte das National Parks Board aber trotzdem weitere 6.500 ha hinzu, um dem erforderlichen Lebensraum der stetig wachsenden Elefantenpopulation gerecht zu werden. Heute misst der Park über 14.000 ha.
Danke für Text und Bilder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Addo Elephant National Park

addo-elephant-park-full-map
Karte vom Addo Elephant Park, freundlicherweise von SANParks zur Verfügung gestellt.


Kommentare  

 
#1 Butterblume 2011-01-12 20:10
...Der Zuurberg Park bietet somit kein spezielles Highlight... Dem kann ich nicht zustimmen.. Für mich war an meinem Hochzeitstag 2008 das Geschenk meines Mannes die Elephant Back Safari in den Zuurberg Mountains.

Vor allem ist es dort wesentlich preiswerter, wie an den VicFalls.

Herzliche Grüße
Butterblume
 

Öffentlichen Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Addo Lageplan

Addo Unterkünfte

kapstadt-unterkuenfte
RSS Artikel Facebook Google+ Follow me