Menü
  • wein-kapstadt
  • tafelberg-abend-kapstadt
  • long-street-kapstadt
  • st-james-kapstadt
  • In den Winelands von Kapstadt gibt es weltbesten Wein
  • Die V&A Waterfront ist das touristische Zentrum Kapstadts
  • Das Nachtleben findet rund um die Long Street statt
  • St James an der False Bay Küste
exclusive-tours

Beitragsseiten

George

Die Stadt liegt malerisch am Fuße der Outeniqua Mountains, die Höhen bis zu 1.370 m (George Peak) erreichen. George ist der Hauptort entlang der Garden Route, liegt 226 m über dem Meer und zählt über 50.000 Einwohner. Im Jahre 1811 wurde hier die zweite Landvogtei nach der britischen Kap-Besetzung gebaut. Den entstehenden Ort benannte man nach König George III.

George ist bekannt für seine breiten, eichengesäumten Straßen. Der legendäre Sklavenbaum, eine große Eiche vor dem Touristenbüro in der York Street, ist so alt wie die Stadt selbst. Hier sollen Sklaven früher angekettet worden sein, wenn sie versteigert wurden. In die Baumrinde sind Teile der Eisenketten eingewachsen. 1842 erbaute man die Dutch Reformed Church (Ecke Courtenay/Meade Sts.), deren schöne Kanzel aus Stinkwood sowie die Pfeiler und die Kuppel aus Yellowwood an die nahegelegenen Wälder erinnern. Da man am Beginn der Siedlerzeit unwahrscheinlich viel abholzte, schob die Regierung weiterem Raubbau einen Riegel vor, indem sie 1936 jedes weitere Baumfällen für die nächsten 200 Jahre verbot.

fancourt-golf-estate
Das bekannte "Fancourt Golf Estate", Golfplatz in George - Fancourt Golf Estate

Die Golfstadt Südafrikas

George behauptet auch von sich, die „Golfstadt“ Südafrikas zu sein. Zwei weltberühmte Golfplätze gibt es westlich der Stadt, und die ersten Abschlagversuche wurde bereits 1885 auf einer Farm getätigt. George verweist zudem auf ein paar neu eingerichtete Galerien sowie ein paar Yellowwood-Möbelgeschäfte, zu denen Sie am besten mit Hilfe des Stadtplanes aus dem Touristenamtes finden werden. Ansonsten wirkt George eher geschäftig, und die Innenstadt füllt sich um die Mittagszeit mit Käufern aus dem gesamten Umland. George ist halt die Metropole zwischen Port Elizabeth und Kapstadt. Stripmalls, Banken, kleine Industrieunternehmen bestimmen eher den Stadt-Charakter als der touristische Sektor. Das Umland dagegen bietet sich hervorragend an für schöne Übernachtungsplätze (z.B. Wilderness, Blanco, Victoria Bay), als Ausgangsstation für Wanderungen im Gebirge sowie für Rundfahrten über die vielen Pässe und Schluchten. Außerdem wartet George mit einem relativ großen Flughafen auf, der mehrmals täglich von Kapstadt, Johannesburg und auch Port Elizabeth bedient wird. Am Flughafen gibt sind zudem alle großen Mietwagenfirmen vertreten. Wer also nicht genügend Zeit für die gesamte Garden Route mitbringt, kann auch hier seine Reise beginnen bzw. beenden.

Attraktionen in und um George

  • George Museum und Railway Museum
  • Outeniqua Choo-Tjoe
  • Fancourt Golf Estate
  • Garden Route Damm mit herrlicher Aussicht
  • Montagu Pass
  • Seven Passes Road
  • Outeniqua Nature Reserve


Informationen

Tourist Information: York St., zw. Courtenay und Cathedral Sts., Tel.: (044) 801-9295/6

george Lageplan

George Unterkünfte

kapstadt-unterkuenfte
RSS Artikel Facebook Google+ Follow me