Camping und Campingplätze in Kapstadt

Kapstadt und die Kapprovinzen, wie auch ganz Südafrika, sind ideal zum Campen.

Im Besonderen entlang der touristischen Routen sowie in den Nationalparks und Naturschutzgebieten gibt es unzählige Campingplätze, die in der Regel sehr gut ausgestattet sind. Zeltnutzer, Wohn­mobil­reisende und auch Fahrer von Allradfahrzeugen mit Dachzelt finden alle notwendigen Selbstversorgungseinrichtungen vor, saubere sanitäre Anlagen, und die obligatorische Grillstelle („Braai“). Oft befinden sich in den Caravanparks auch einfache Chalets mit schlicht eingerichteten Zimmern und eigenem Bad/WC. Die Südafrikaner sind leidenschaftliche Camper, deshalb sind in den Schulferien die Campingplätze auch sehr gut besucht oder sogar ausgebucht. In den Nationalparks und Naturschutzgebieten ist es dringend anzuraten, einen Campingplatz rechtzeitig vorzubuchen.

Aktuelle Informationen dazu enthält die Broschüre „Camping in Südafrika“ (South African Tourism (ehem. SATOUR), An der Hauptwache 11, 60313 Frankfurt 1, Tel.: 069/929129-0, Fax: 069/280950).

Natürlich gibt es unzählige Campingplätze im Großraum von Kapstadt. Aber nicht alle sind zu empfehlen, da einige von ihnen auch von Leuten genutzt werden, die in Kapstadt arbeiten und hier günstig mit Zelt bzw. Wohnwagen unterkommen. Diese Plätze sind i.d.R. laut und auch nicht so sauber. 4 Plätze kann man aber guten Gewissens empfehlen:

  • Parow Caravan Park: Hendrik Verwoerd Drive in Parow. Günstig zur Innenstadt (gut 20 km) gelegener Platz, da diese über die N1 zügig zu erreichen ist. Ausblick auf die Flats und den Tafelberg. Jeder Stellplatz hat ein eigenes Bad und einen Kochplatz. Zelte und Caravans.
  • Imhoff Park - Kommetjie: In Kommetjie (Wireless Rd), an der Atlantikseite der Kaphalbinsel.Gut für diejenigen, die abseits des großen Trubels sein möchten und Spaziergänge am Wasser lieben (500 m zum Strand). 40 km bis zur Innenstadt von Kapstadt. Es gibt auch kleine Chalets, Zelte und Caravans. Motorräder nicht erlaubt. Gepflegt.
  • Oatlands Holiday Village: 2 km südl. des Zentrums von Simon’s Town, Froggy Pond. Hier gibt es auch Hütten, Zelte und Caravans. Blick auf die False Bay. Einer der schönsten Plätze am Indischen Ozean. 40 km bis zur Innenstadt von Kapstadt.
  • Allandale Holiday Resort & Cottages: 72 Zwaanswyk Rd, Tokai, nahe der Constantia-Weingüter, gleich neben dem Tokai Forest. Zelte und Caravans. Gut 20 km bis zur Innenstadt von Kapstadt. Evtl. muss der Platz Apartmenthäusern weichen.

Die Kapprovinzen sowie ganz Südafrika sind ein ideales Reiseland für Campingfreunde (mehr Infos zum Camping in Südafrika). Da auch die Südafrikaner dem „Outdoor Life“ den Vorzug geben, gibt es allerorten Camping- und Caravanplätze, die sehr großzügig ausgebaut sind und über ordentliche sanitäre Einrichtungen verfügen. Oft gibt es spezielle Räume mit Waschmaschinen und Bügelmöglichkeiten sowie fest installierte Spülen mit Warmwasser. Und vor jedem Stellplatz gibt es darüber hinaus eine Grillstelle.

Informationen zum Camping in Südafrika

  • www.caravanparks.com – eine gute Seite, die Campingplätze landesweit vorstellt.
  • www.forevercamping.co.za – in diesem Reisegebiet nur bei Plettenberg Bay.
  • Parks: Informationen/Buchung: www.sanparks.org und www.capenature.co.za