Wandern, Klettern und Hiken in Kapstadt

Südafrika bietet eine Vielfalt hervorragender Wanderwege, die einem die Schönheiten der Landschaft, der Flora und Fauna nahebringen.

wanderungen kapstadtWandern und Hiking in SüdafrikaOb in den Bergen, in Wäldern, am Strand oder in der Halbwüste, jede Wanderung hat neben der sportlichen Aktivität eine eigene Faszination. Wandergebiete gibt es im gesamten Land.

Im Western Cape findet man ein vielfältiges und dichtes Netz von spektakulären Wanderwegen. Spezielle Wanderungen und Gebiete in den Kapprovinzen sind im Reiseteil aufgeführt, im Folgenden ein paar beliebte:

Neben den Tagestouren („day hikes“) ist eine geführte mehrtägige Wanderung, z.B. über den Oystercatchertrail, Whale Trail, Otter Trail oder West Coast Crayfish Trail, ein besonderes Erlebnis. Über mehrere Tage führen die Wanderungen am Strand entlang, über schroffe, felsige Küstenabschnitte, durch Wälder und Fynbos und erlauben einmalige Einblicke in die Natur des Landes. Übernachtet wird in Hütten oder in Gästehäusern, die luxuriöseren Anbieter bringen das Gepäck zum nächsten Halt und versorgen die Teilnehmer mit allen Mahlzeiten.

Wandertouren in Kapstadt: Ein Paradies für Naturliebhaber

Die bekanntesten Wanderrouten auf und um den Tafelberg

Mitbringen bzw. in Südafrika kaufen sollten Sie vor allem festes Schuhwerk (Wanderschuhe), Regenkleidung, warme Kleidung (für einige Gebiete), Sonnenschutz (Hut, Creme), pro Person einen Tagesrucksack, Proviant + ausreichend zu trinken (3 Liter/Tag/Person), bei längeren Routen eine Karte und einen Kompass.

Wanderclubs und Kontakadressen in Kapstadt

  • Im Kapstädter Touristenamt bieten sich zahlreiche Veranstalter für geführte Wandertouren bis hin zu adrenalinfördernden Extremklettereien an.
  • The Hiking Federation (landesweit): Tshwane (ehem. Pretoria) Tel. (012) 299-3382.
  • Mountain Club of South Africa: 97 Hatfield St., Kapstadt, Tel.: (021) 465-3412. Gleicht unserem Alpenverein.
  • Das National Parks Board: Im Visitor Center am Clock Tower (V&A Waterfront) können Sie Unterkünfte in den Nationalparks buchen bzw. Infos einholen.
  • Wer eine ernstzunehmende Wanderung auf den Tafelberg machen möchte, sollte sich bei Klaus Minges, einem ausgebildeten Tourguide und Wanderführer, melden. Tel.: +27-82-9092660

Übersicht über Wandermöglichkeiten in Südafrika bieten:

  • die kostenlose Broschüre „Immer den Fußspuren nach“ – Wanderwege in Südafrika (South African Tourism (ehem. SATOUR);
  • der englischsprachige Wanderführer von Jaynee Levy „Trailing and Mountaineering in Southern Africa“, Struik Publishers, Cape Town; (dieser Wanderführer ist sehr ausführlich!).
  • „Exploring the Natural Wonders of South Africa“ von Willie und Sandra Olivier, ein englischsprachiges Buch, das vor allem die Autorouten zu Wanderwegen („Trailheads“) aufzeigt.
  • In den größeren Buchläden gibt es zudem eine große Auswahl an speziellen Wanderführern.

Wichtige Hinweise

Für viele Wanderungen ist eine Reservierung oder Genehmigung notwendig (fällt bei organisierten Touren meist weg)! Wichtig für Wanderungen ist vor allen Dingen festes Schuhwerk, d.h. Wanderschuhe. Daneben gehören zur Ausstattung: leichte, luftdurchlässige Kleidung, eine Regenjacke und/oder warme Kleidung für alle Fälle, ausreichender Sonnenschutz (Hut, Creme, Sonnenbrille), ein Tagesrucksack, Proviant und ausreichend zu trinken (3 Liter/Tag/Person). Bei längeren Routen sind eine Karte und ein Kompass nützlich.

In vielen Orten des Landes gibt es Hiking Clubs, die Auskünfte erteilen und regelmäßig Wanderungen organisieren. Über den Mountain Club of South Africa (http://cen.mcsa.org.za) erhält man Informationen zu lokalen Clubs, etwa in Kapstadt. Weitere Websites:

LION'S HEAD - 5 HIKING TIPS | Cape Town, South Africa