Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Kapstadt

Ferienhäuser und Ferienwohnungen sowie Selbstversorger-Apartments in Kapstadt bieten für längere Aufenthalte eine gute und günstigere Übernachtungsalternative, besonders für Familien mit Kindern oder Reisegruppen mit mehr als 2 Personen. Die Preise beziehen sich hier (anders als bei Gästehäuser) auf die gesamte Wohnung bzw. Haus. Die Apartments sind sinnvoll möbliert, haben eine kleine Küche. Meist gibt es auch einen Fernseher, oft auch einen Telefonanschluss.

Auswahl deutschsprachiger Ferienhäuser und FeWos in Kapstadt

apartmentsFür ab 3 Personen sind Apartments meist deutlich preiswerter...Je nach Vorzügen sind Unterkünfte für Selbstversorger in der Stadt (Mietwagen nicht zwingend erforderlich und guter Ausgangspunkt für geführte Tagestouren) oder direkt am Meer (Westküste oder zwischen zwischen Sea Point und Camps Bay) zu empfehlen. Etwas ruhiger und abseits der Grosstadt sind besonders Somerset West, Gordons Bay und die Winelands und deren Umgebung zu empfehlen (z.b. für Golf, Strand und Weintouren), wo sich besonders viele Ferienapartments oder ganze Häuser angeboten werden. Strandnah und viel natur- und strandnah sind die Ferienunterkünfte auf der Kaphalbinsel (südlich der Innenstadt).

In der Nebensaison können Sie die Apartments auch für kurze Aufenthalte mieten, während der Hochsaison aber ist eine Mindestaufenthaltsdauer von 1 Woche üblich. I.d.R. werden die Apartments 1x wöchentlich gesäubert oder liegt ganz in Ihrer Hand. Das hängt aber ganz vom Anbieter und den Mietkonditonen ab.

Bitte beachten Sie, dass während der Hochsaison die Preise um bis zu 40 % ansteigen können. Hochsaison ist von Dezember bis April. Besonders dann können die Preise höher liegen und man sollte frühzeitig buchen. Die angebenen Preise für Ferienhäuser und Wohnungen sollten nicht per Person, sondern für die ganze Einheit angegeben sein. Die Stornierungs- und Anzahlungskonditionen sind deutlich "strenger"als bei Gästehäusern.

National Parks und Nature Reserves

In den Nationalparks und Nature Reserves stehen i.d.R. folgende Unterkünfte zur Verfügung:

Campingplätze für Wohnmobile und Zelte; Hütten und kleine Häuser, z.T. mit Gemeinschaftsküche und Badezimmer; Cottages, mit eigener Küche und Bad; Safari-Zelte, die auf einer Plattform stehen. Hier reicht die Ausstattung von einfach bis relativ luxuriös.

Self-Catering Accommodation (Selbstversorger)

Südafrikaner haben eine Vorliebe für Selbstversorgerunterkünfte, weil es möglich ist, sich mit allem selbst zu versorgen, was das Reisen, vor allem mit Familie, preiswerter und unabhängiger macht. Meist handelt es sich um Chalets, Rondavels (Rundhütten), kleine Häuser, Ferienwohnungen etc. und die Unterkünfte verfügen über die notwendigen Kocheinrichtungen. Manche Unterkünfte sind komplett „self catering“, andere bieten eine Auswahl an.

Wohnungs- / Haustausch / Couch Surfing in Kapstadt

Eine interessante und preiswerte Alternative ist der Wohnungs- bzw. Haustausch in Kapstadt. Im Tausch gegen die eigene Wohnung oder das eigene Haus bekommt man oftmals Objekte, die sonst sehr teuer wären. Auch kann man seine eigenes Haus/seine Wohnung getrost jemanden überlassen, da der Tauschpartner sein Haus/seine Wohnung ebenso gut behandelt wissen möchte. Eine weitere Alternative bietet das Couch Surfing. Man übernachtet bei Leuten privat, bezahlt nichts (beteiligt sich aber freundlicherweise an einigen Kosten) und ein Gegenbesuch ist nicht Voraussetzung. Beide Alternativen bieten einen guten Einblick ins Leben abseits der touristischen Infrastruktur. Infos unter www.homeexchange.com, www.homelink.org, www.homeforexchange.com, www.couchsurfing.com.

Privat oder über eine Agentur buchen?

In den meisten Fällen buchen Sie DIREKT beim Besitzer, was auch unsere persönliche Empfehlung wäre. Es gibt sehr viele Agenturen, die die ganzen Vermietungen abwickeln bis hin zur Bezahlung. Zum einen bezahlen Sie als Kunde die Commission für den Agenten mit und zum anderen kann die Agentur nie so umfassend die Details beschreiben oder auf eventuelle Fragen eingehen.

Dafür hat man theoretisch ein erhöhtes Risiko auf einen Betrüger hereinzufallen (Vorrauszahlung kassieren und wenn man ankommt, gibt es die Wohnung gar nicht). ALLE Gästehaus und FeWo-Angebote auf dieser Webseite sowie deren (meist deutschsprachigen) Besitzer sind dem Kapstadt.de-Team persönlich bekannt. Sie können daher jederzeit auch den Admin (Johannes Köring) nach den Wohnungen, deren Lage, Einrichtung und Ausstattung fragen.