Abseiling in Kapstadt

Abseiling, ein aus dem Deutschen abgeleitetes Wort, ist besonders dort beliebt, wo es kleine Canyons gibt. Beim Abseiling wird man an einem Seil in einen Canyon oder an einer steilen Wand abgeseilt, d.h. man lässt sich, an einem Seil gesichert, rückwärts ins Leere fallen und „geht“ dann langsam an der Wand hinunter.

Um Kapstadt sind die beliebtesten Regionen der Chapman’s Peak, das Tafelberg-Gebiet und der Kamikaze Canyon. Letzterer beinhaltet zuerst eine Wanderung durch eine Schlucht, das Raufkraxeln auf die Kante und schließlich ein Abseil-Sprung 60 m in die Tiefe.

Abseiling wird immer beliebter bei jungen Leuten, und in der weiteren Umgebung von Kapstadt gibt es zahlreiche Gelegenheiten dazu. Es versteht sich aber von selbst, dass man sich dazu einer organisierten Tour anschließen sollte.

Abseiling vom Tafelberg in Kapstadt