Vorgehensweise für die Einfuhr von Haustieren nach Südafrika

Um Haustiere nach Südafrika einzuführen, sind eine Reihe von Formalitäten zu beachten. Hier auf diesen Seiten finden Sie die Anforderungen und den Ablauf für eine erfolgreiche Einreise Ihrer Haustiere schrittweise zusammengefasst. Wir danken Herrn Dirk T. Meissner von IBN für die Zusammenstellung des Materials.

Der erste Schritt besteht in der Beschaffung des Formulars "Application to import animals or animal products into the RSA". welches beim hiesigen Amtstierarzt gegen eine Gebühr erhältlich ist. Dies sollte ungefähr 8, mindestens aber 6 Wochen vor Ihrer Reise geschehen. Das ausgefüllte Formular senden oder faxen Sie an das Landwirtschaftsministerium ("National Department of Agriculture") und dort an den "Director of Animal Health".

Im zweiten Schritt erhalten Sie daraufhin folgende Formulare: "Veterinary import permit und "Veterinary health certificate for export to the RSA" (vierseitig für Hunde, zweiseitig für Katzen). Um zügigen Versand sicherzustellen, lassen wir dieses Formular meist an IBN schicken, um es dann per Kurier an unseren Auftraggeber weiterzuleiten. Oft versendet das Ministerium nämlich die Unterlagen per Seeweg, was bis zu acht Wochen dauern kann.

Das "Health Certificate" muss innerhalb eines Zeitraumes von 10 Tagen vor Ausreise von einem Amtstierarzt Ihres Heimatlandes in englischer Sprache ausgefüllt und dann unterschrieben, datiert und gestempelt werden. Ein Formular reicht hierbei für mehrere einzuführende Haustiere. Das Formular selbst bietet Platz für 6 Tiere; wollen sie mehr als 6 Haustiere einführen, können Sie diese in einem eigenen Anhang aufführen. Der Anhang muss ebenfalls vom Amtstierarzt unterschieben, datiert und gestempelt werden; das Formular bekommt dann den Vermerk "see attached Usf. Grundsätzlich ist es bei diesem Formular wichtig, auf eine präzise Beschreibung der Haustiere zu achten. Das "Veterinary import permif und das "Veterinary health certificate for export to the RSA' müssen Sie später am Ankunftsflughafen (also Kapstadt oder Jo'burg) unbedingt im Original vorzeigen.

Wenn es dann auf die Reise geht, sollte Ihr Haustier als "Fracht" ("Manifest Cargo") mit eigenen Luftfrachtpapieren ("Air Waybilf) reisen, nicht als "Gepäck" ("Baggage") oder "Übergepäck" ("Excess Baggage").

Am Ankunftsflughafen wird Ihr Haustier zum Frachtzentrum ("Cargo Sectiorf) transportiert und der Quarantänemeister ("Quarantine Master") wird von der Fluglinie oder von einem von der Fluglinie beauftragten Clearing Agent benachrichtigt. Der Quarantänemeister gibt nach erfolgter Kontrolle der Papiere eine schriftliche Erlaubnis und Sie können Ihr Haustier mitnehmen. Dies geschieht meist während Sie warten per Telefon bzw. Fax. In der Regel haben Sie Ihren Liebling in weniger als einer Stunde nach der Landung.

National Department of Agriculture
Directorate of Animal
Health Import Export Control

Private Bag X138
Pretoria 0001
Republic of South Africa
Tel +27-12-319 7514
Fax +27-12-329 8292

Clearing Agent Jo'burg
Pets Travel Services

179 Inchange Road
Witkoppen 2068
Tel +27-11-708 1182/4
Fax +27-11-708 3074

Clearing Agent Kapstadt
Animal Travel Services Agents Road

CT International Airport 7525
Tel +27-21-934 9556/7
Fax +27-21-934 9570

Quarantine Master Kapstadt
Tel +27-21-551 2050
Fax +27-21-551 1378

State Vet Johannesburg
Mr. Aubrey Naudee
3 Mudfish Road
Bonaero Park Ext. 3
Kempton Park 1620
Tel +27-11-973 2827
Fax +27-11-973 2828

State Vet Kapstadt
Mr. Dion Visser
Cnr Bosmansdam Road & Omuramba Road Sanddrift
Milnerton 7441
Tel +27-21-551 2051
Fax +27-21-551 2378

Airport Info Johannesburg
Tel +27-11-923 2461

Airport Info Kapstadt
Tel +27-21-934 0407

Wir danken IBN für die Informationen