Tauchen in Kapstadt

tauchen kapstadtTauchen (scuba diving) ist an der Kapküste ein besonderes Erlebnis, weil es hier durch den kalten Benguela- und den warmen Agulhas-Meeresstrom eine besonders differenzierte Meeresflora und -fauna gibt. Weil diese Küstenabschnitte auch viele Wracks aufweisen, haben sich einige Veranstalter auf das „wreck diving“ spezialisiert. Im Allgemeinen ist die beste Zeit zum Tauchen von Juni bis November, weil das Wasser dann kälter und damit die Sicht klarer ist.

Bei Kapstadt liegen die Tauchgebiete vor allem in der False Bay, wobei bestimmte Bereiche auch als Hai-Gebiete gelten und vermieden werden sollten. Bekannt und beliebt ist ebenfalls das Tauchgebiet um Cape Hangklip.

Entlang der Garden Route findet man nicht nur landschaftlich Schönheiten, auch die Unterwasserwelt hat einiges zu bieten. In Mossel Bay, Knysna, Plettenberg Bay und der Tsitsikamma Section des Garden Route NPs werden beeindruckende Tauchtouren zu Wracks und Riffen angeboten. Im Letzteren gibt es auch einen Schnorchel- und Taucherlehrpfad. Informationen und Adressen zu Tauchkursen und Tauchexkursionen unter www.gooddive.com/south-africa-diving/ und im Kapstadter Vistor Center.

Angeboten wird auch das Hai-Tauchen (Shark Diving, auch Cage Diving), wobei man in einem Käfig ins Wasser gelassen wird und zuschauen kann, wie Haie gefüttert werden. Diese Exkursionen sind jedoch umstritten, da nach Meinung von Wissenschaftlern die Haie dadurch in ihrer Lebensweise zu sehr beeinflusst werden, die Angst vorm Menschen verlieren und den Instinkt, selbst nach Nahrung zu suchen, verlieren. Die meisten Unternehmen fahren in die sog. „Shark Alley“ nahe Gans Bay, ca. 2 Std. von Kapstadt entfernt. Weitere Informationen unter www.sharkbookings.com.

Grundsätzlich: Sie benötigen entweder einen gültigen Tauchschein oder aber für einen Lehrgang (der für ab R 1.000/Woche angeboten wird) ein Attest von einem Arzt (Tauchmedizinische Untersuchung und Bescheinigung). Schnorcheln: Im Tsitsikamma Coastal National Park gibt es einen Schnorchel- und Taucherlehrpfad.

Kontaktadressen zum Tauchen:

  • South African Underwater Union: P.O.Box 557, Parow 7500, Tel.: (021) 930 6549)
  • Ocean Divers: Ritz Protea Hotel, Main Rd, Sea Point, Tel.: (021) 439-1803 od. 439-8458, Fax auch (021) 439-1803. Preise ähnlich wie bei Adventure Village.
  • Im Kapstädter Touristenamt liegen zudem unzählige von Prospekten aus von Tauchveranstaltern.

Scuba diving in Kapstadt