Green-Point-Stadion in Kapstadt

cape-town-stadiumDas Green-Point-Stadion in Kapstadt (Western Cape) wurde eigens für die Fußball-Weltmeisterschaft im Jahr 2010 gebaut. Es ist nach der Fertigstellung mit einem einziehbaren Dach ausgestattet und hat insgesamt 68.000 Zuschauerplätze.

In der Arena in Green Point fanden sechs Spiele in der ersten und ein Spiel in der zweiten Runde sowie jeweils ein Viertel- und ein Halb-Final-Spiel statt.

green-point-kapstadt-stadionLage des Green-Point-Stadion in KapstadtKapstadt hat am 31. Oktober 2006 grünes Licht für den Bau eines Fußballstadions als Austragungsort für die Spiele der WM 2010 gegeben. Wie die South African Press Association berichtet, wurde die neue Wettkampfstätte auf einem 10,6 Hektar großen Gelände im Stadtteil Green Point, nur wenige Gehminuten vom beliebten Hafenviertel Victoria- & Alfred-Waterfront, für 2,5 Billionen Südafrikanische Rand (rund 220 Millionen Euro) gebaut.

"Um den Verordnungen zur Begrenzung von Lärm- und Lichtverschmutzung zu entsprechen sowie zur Minimierung der optischen Auswirkungen auf das Gesamtbild, wurde die Kapazität der Arena auf 68.000 Sitzplätze begrenzt", so ein Beamte der Stadtverwaltung. Das alte Green-Point-Stadion, welches sich an gleicher Stelle befand und wo es diverse Veranstaltungen wie unter anderem 2003 das berühmte Nelson Mandela Aids-Benefiz-Konzert gab, wurde abgerissen um Platz für den Neubau zu schaffen.

Green-Point-Stadion, 68.000 Plätze in Kapstadt