Kapstadt.de - Reiseführer für Kapstadt & Südafrika

Artikel  | Werbung  | Datenschutz  | Impressum  | Kontakt

Kapstadt.de - Logo

Hermanus in der Overberg Region in Südafrika

Elim in der Overberg Region

elimElim in der Overland Region - Quellenhinweis Foto: Wikipedia

Drei Kilometer nördlich von Struis Bay zweigt man ab Richtung Elim, von wo es dann weiter geht nach Gansbaai.

Vor Elim durchquert die Straße eine Salzpfanne und passiert die südlichsten Weingüter Afrikas, so z. B. Black Oystercatcher Wines, in dessen Gebäuden auch das Fraser’s Folly Craft Beer gebraut wird und probiert werden kann. Die Weine dieser Region profitieren von den kühlen Winden und den eisenhaltigen Böden.

Oystercatcher Wines & Fraser’s Folly Craft Beer, 9 km südöstl. von Elim, Tel. (028) 482-1618, blackoystercatcher.co.za und frasersfolly.co.za, Tasting Di–Fr 10–16, Sa 11–15 Uhr.

Elim ist eine kleine Ortschaft, die 1824 von Ordensbrüdern des Mährischen Missionsordens (Herrenhuther) unter der Leitung von Hans Peter Hallbeck gegründet wurde. Hallbeck begann seine Missionsarbeit mit drei Familien aus Genadendal und legte als erstes das Motto fest: „Penibel, sauber, produktiv sein“. Die Ordensgemeinschaft hat dem kleinen Ort eine überdimensional große Kirche mit sehr guter Orgel beschert. Die Akustik in der Kirche ist einzigartig, da teils Tropenhölzer von alten Schiffen beim Bau verwendet wurden und diese „gut mitschwingen“.

Die älteste Kirchenuhr Südafrikas

Der kleine Ort rühmt sich, die älteste Kirchenuhr Südafrikas zu besitzen. Sie wurde ca. 1775 von dem bekannten Uhrmacher Prasse aus Zittau gebaut und anschließend in der Kirche in Herrenhuth angebracht. Um 1900 wurde sie dort stillgelegt. Kurz vor dem Ersten Weltkrieg kam der Geistliche aus Elim nach Herrenhuth, hörte von der ungenutzten Uhr und nahm sie daraufhin mit nach Elim. Kleine, reetgedeckte Häuser säumen die parallelen Dorfstraßen in einer jeweils langen, nahezu ununterbrochenen Reihe. Das Antlitz des Ortes gilt als so pittoresk, dass das ganze Dorf heute unter Denkmalschutz steht und bereits mehrfach als das „Most Laid Back Village“ ausgezeichnet wurde.

Das Heritage Centre fungiert als Dorfmuseum. Die 1883 erbaute und bis 1972 betriebene Water Mill wurde vom größten, 1990 restaurierten Holzwasserrad des Landes angetrieben. Auch die Dorfbäckerei ist hinter der Kirche zu finden. Alle 1.900 Bewohner von Elim gehören heute noch dem deutschen Orden an. Die Grundstücke, auf denen ihre Häuser stehen, sind im Besitz der Kirche. Elims Handwerker sind für erstklassige Reetdächer bekannt, ihre Arbeit ist international gefragt.

Tourist-Information

Elim Infos, im Heritage Centre, Tel. (028) 482-1806, www.overberg.co.za.

Künstlerkolonie Baardskeerdersbos

18 km westlich von Elim liegt die Künstlerkolonie Baardskeerdersbos (Tel. (071) 644-4001, https://baardskeerdersbosartroute.format.com), benannt nach einem in der Region ansässigen, spinnenartigen Käfer (Baardscheerder), der u. a. menschliche Barthaare zum Bau seiner Nester verwendet. Die Städter besuchen nun gerne die Galerien, Pubs, Cafés und Maklerbüros. 10 km weiter biegt nach Norden eine Piste ab zum privat geführten Platbos Indigenous Forest (Tel. (076) 923-3349, www.platbos.co.za, einfache Hütten, Zelte und Camping), wo man noch einen intakten und natürlichen Wald bewundern und selbst beim Anpflanzen neuer Bäume mithelfen kann.

Die Dam, Buffelsjags und Pearly Beach

Alternativ führen von Elim kleine Stichstraßen zur R 317 und vorbei an Die Dam, Buffelsjags und Pearly Beach nach Gansbaai. Die Dam (Tel. (028) 482-1710 bzw. (082) 819-4664, www.diedam.co.za) ist ein einfaches, aber sauberes Holiday Resort mit Holzchalets ($) und Campingplatz; es ist vor allem auf Angelurlauber ausgerichtet. In Buffelsjags werden Abalone gezüchtet und Pearly Beach ist bereits dem Immobilienboom verfallen, wobei es hier noch günstige B&B- bzw. Selbstversorger-Unterkünfte gibt.

A drive through Elim which is a village on the Agulhas Plain

social buttons
Copyright © 1998-2022 | All rights reserved | J. Köring
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten. Bitte bedenken Sie, dass bei einer Ablehnung einige Funktionen der Seite wie z.B. Wetterberichte oder Youtube-Videos usw nur eingeschränkt zur Verfügung stehen!