Gansbaai (Gans Bay) in der Overberg Region

great-white-sharkDer "Grosse Weisse Hai" - Great White Shark - Quellenhinweis Foto: WikipediaZwischen all den Resort- und Touristenorten entlang dieser Küste hat sich Gans Bay noch ganz den Charakter eines (arbeitenden) Fischereiortes erhalten.

Ein Duft von Fish & Chips hängt in der Luft, und die große Fischfabrik sowie die Trawler im Hafen tun ein übriges, um dieses Image zu bewahren.

Bestimmt können Sie Ihren kleinen Appetit kaum besser und preiswerter stillen als mit einem Fischbrötchen bzw. einer fetten Portion Fish & Chips aus Gans Bay. Für einen längeren Aufenthalt ist aber eine verschnupfte Nase erforderlich ...

Informationen

Tourism Bureau: Ecke Main/Berg Sts., Tel.: (028) 384-1439, Fax: (028) 384-0955.

Hai Käfigtauchen - Hai Tourismus

Zu einem fragwürdigen Tourismus-Engagement hat die Wasserstraße, im Volksmund bekannt als „Shark Alley“, zwischen Insel und Festland geführt. Hierher fahren die Boote aus Gans Bay, um Touristen in Käfigen ins Meer herabzulassen, wo es viele weiße Haie gibt. Das wäre ja noch nicht so schlimm. Damit sich die Raubfische auch sicher zeigen, werden sie von den Bootseignern gefüttert und oft auch provoziert. Das hat mittlerweile zu Fehlverhalten der Tiere geführt.

gansbaai panoramaGansbaai Panorama von Julie Carlisle00 - Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=60960202

Danger Point

danger point leuchtturmDanger Point Leuchtturm von Janek Szymanowski - Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=28742917Danger Point, die Landspitze ein Stück weiter westlich, hat sich am 26. Februar 1852 einen Platz in der Geschichte gesichert. Damals lief hier das britische Schiff „Birkenhead“ auf Grund und begann zu sinken.

Der Käpitan gab darauf den bis dato üblichen Befehl: „Rette sich, wer kann“ („Every man for himself“). Doch die Soldaten an Bord taten dieses nicht, sondern reihten sich nach Rang an Deck auf und ließen die Frauen und Kinder zuerst von Bord. Sie wussten, dass es zu wenige Boote gab, und verhinderten somit eine Panik an Deck und das Kentern vieler Rettungsboote. 442 Menschen ertranken trotzdem noch, ohne aber das Wissen, dass sie durch ihr Verhalten die neue Regel „Frauen und Kinder zuerst“ ins Leben gerufen haben.

Unterkünfte in Gans Bay

Grootbos Nature Reserve

$$$$$: P.O.Box 148, Gansbaai 7220, Tel.: (028) 344-0381, Fax: (028) 344-0552. Das 1.000 ha große Naturreservat liegt oberhalb der Walker Bay und bietet spektakuläre Ausblicke auf die Bay sowie eine interessante Fynbos-Vegetation. Untergebracht werden Sie in exklusiven Cottages, und im Gesamtpreis inbegriffen sind Führungen durch die Vegetation, Ausritte und alle Mahlzeiten. Gut geeignet für einen erholsamen Tag, nachdem Sie Kapstadt besucht haben bzw. bevor Sie dorthin fahren.

Great White Sharks. Gans Bay, South Africa