Tanken in Südafrika

tankstelleEinsame Tankstelle im Hinterland von Kapstadt Das Tankstellennetz in Südafrika ist dicht. Die Benzinpreise liegen bei ca. R 14-R16 je Liter (Stand 2017).  Öffnungszeiten: 7–18h. Große Tankstellen der Ketten Shell, BP usw. haben oft 24 Stunden geöffnet.

Es gibt in Südafrika "unleaded petrol" (unverbleites Benzin) und "lead-replacement petrol = LRP" (Ersatz für verbleites Benzin - unverbleites gibt es gar nicht mehr) - und natürlich auch Diesel. Nur die älteren Autos (ca 10 Jahre und älter) müssen noch mit "LRP" Kraftstoffen fahren. Heute fahren alle neueren Fahrzeuge (und damit hoffentlich auch alle Mietwagen!) nur noch unverbleitem Benzin (oft auch noch "97" genannt - entsprechend der Oktanzahl)!

Beim Tanken aber am besten sagen: "Please, fill up the car with unleaded petrol"!  Doch sollten Sie sich bei der Anmiete sicherheitshalber danach nochmal erkundigen - die Motoren könnten sonst Schaden nehmen!

Man sollte darauf achten, dass Benzin auch tatsächlich eingefüllt wird.

Einem Leser passierte es in Wilderness, dass der Tankwart zwar so tat und auch Geld kassierte, aber kein Benzin eingefüllt hatte. Der Leser hörte dann später, dass es wirklich sinnvoll ist, den Tankvorgang genau zu beobachten.

Benzin kann man mittlerweile (entgegen anderslautender Informationen gedruckter Reiseführer) landesweit völlig problemlos mit der Kreditkarte bezahlen

caltex tankstelleCaltex Tankstelle an der V&A Waterfront in Kapstadt