Kapstadt.de - Reiseführer für Kapstadt & Südafrika

Artikel  | Werbung  | Datenschutz  | Impressum  | Kontakt

Kapstadt.de - Logo

Kapstadt Banner und Panorama mit Tafelberg zum Sonnenuntergang

Lebenslinien e.V. - Wir helfen Kindern, helfen Sie mit!

lebenslinien logoDer Verein Lebenslinien e.V. wurde im Jahr 2005 ins Leben gerufen. Initiatoren waren Steffi und Thomas Curry, die sich aus beruflichen Gründen mehrmals im Jahr in Südafrika aufhalten, die dortigen Verhältnisse sehr gut kennen und dazu beitragen wollen, die Lebensbedingungen der sehr ärmlich lebenden Menschen zu verbessern.

lebenslinien kapstadt 1Eagle’s Nest, der Lebenslinien Kindergarten

  • Lebenslinien e.V. verbürgt sich für Verwaltungskosten von unter fünf Prozent der eingenommenen Spenden.
  • Lebenslinien dokumentiert die Verwendung Ihrer Mittel auf der Webseite.Lebenslinien organisiert auf Wunsch einen Besuch vor Ort.
  • Lebenslinien kontrolliert die zweckgebundene Verwendung Ihrer Spende durch persönliche Kontrolle vor Ort.
  • Alle Verantwortlichen bei Lebenslinien arbeiten ehrenamtlich.

Lebenslinien unterstützt unterschiedliche Projekte vor Ort, mit viel Hilfe von der Bayerischen Staatsregierung, der Mirja Sachs Stiftung, der Lufthansa Help Alliance und vielen individuellen Helfern und Spendern.

lebenslinien kapstadt 3In der Magic Muffin Bäckerei

Muffinprojekt

Das Herzprojekt unseres Vereins ist das MUFFINPROJEKT. Kinder unterprivilegierter Bevölkerungsschichten leiden unter „hidden hunger“ und werden im Rahmen einer Schulspeisung fünfmal pro Woche mit einem besonderen Muffin versorgt.

Der Muffin wurde als kindgerechter Snack entwickelt, um die Kinder mit sämtlichen Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen zu versorgen. So konnte die Krankheitsanfälligkeit gesenkt werden, es kam zu einem erheblichen Rückgang der Fehltage in der Schule und die kognitiven Fähigkeiten wurden gesteigert. Mittlerweile werden schultäglich über 1400 Kinder versorgt.

Eagle's Nest

Das zweite Herzprojekt ist EAGLE’S NEST, unser Kindergarten für fast 100 Kinder in Grabouw. Im ersten Schritt ging es darum einen „Happy Place“ für die ärmsten Kinder der Gemeinde zu schaffen.

Ihnen wenigstens für ein paar Stunden am Tag verlässliche Liebe, Geborgenheit, Struktur, Sorglosigkeit, Spiel, Spaß aber auch vernünftige Ernährung zu ermöglichen und damit auch Hoffnung zu geben.

lebenslinien kapstadt 4Der Bau eines Kindergartens der diesem Anspruch auch gerecht wird und nicht ein weiteres liebloses Containergebäude ohne ordentliche sanitäre Einrichtungen oder alten Spielgeräten, die in praller Sonne stehen. Der Traum von einem modernen und gepflegten Kindergarten wurde wahr - durch einen vereinten Kraftakt der Gemeinde, die uns das Grundstück zur Verfügung stellte, Lebenslinien als Fundraiser, Treiber und Projektverantwortliche, Eagle's Nest mit all dem Enthusiasmus, der Expertise, Kinderliebe und Hartnäckigkeit mit der Maria & Selwyn ihren Lebenstraum verfolgten und schließlich unseren vielen, großartigen Spenderinnen und Spendern, die uns allen ihr Vertrauen schenkten.

Dass der Unterschied, den wir gemeinsam mit Eagle's Nest machen, weit über die Bereicherung des Lebens von jährlich 90 Kindern hinausgeht, merkten wir am Tag der Eröffnung. Tanten, Onkels, Omas, Opas, Mütter oder Väter, bei wem auch immer die Kinder lebten, trauten ihren Augen nicht, als sich die Türen des Nests im Mai 2021 zum ersten Mal öffneten. Keiner von Ihnen hatte so etwas Schönes je zuvor gesehen.

Die Freude war riesengross und die Frauen begannen spontan zu tanzen. Voller Freude gingen Sie nach Hause und verbreiteten die frohe Kunde. Ihre Kinder gingen nun in einen Kindergarten, den es in Südafrika in dieser Form sonst nur für die wohlhabenden 10% der Bevölkerung gibt.

Zum ersten Mal das Gefühl, nicht vergessen zu sein, nicht benachteiligt zu sein, ernstgenommen zu werden und wirklich gesehen zu werden. Die Gemeinde ist sehr stolz, hat Eagle's Nest adoptiert und sorgt gemeinsam auch für die Sicherheit des Projekts und schützt es vor dem verbreiteten Vandalismus. Entscheidenden Anteil daran haben auch Maria & Selwyn, die beide aus der Gemeinde kommen, die jeden kennen und die stets ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Menschen haben. Aber die Beiden handeln auch proaktiv.

lebenslinien kapstadt 7Fast Eleven Soccer Club, Lwandle

lebenslinien kapstadt 2Trikot des Fussball-Teams

Fast Eleven Fussballclub

Das dritte Projekt, neben vielen anderen kleinen ist der FAST ELEVEN FUSSBALLCLUB in Lwandle. Per Zufall kamen wir durch eine Spende von Trikots zu dem kleinen Fußballverein „The Fast Eleven“.

Irgendwie wollten wir den unvollständigen Satz Stuttgart-Trikots an die richtige Stelle bekommen. Nach ein wenig Nachfragen fanden wir den Verein „The Fast Eleven“ in Lwandle, einem Township nahe Somerset West. Voller Freude, Aufregung und Stolz nahm die Mannschaft die Ausstattung an.

Das erste Mal in ihrem Leben konnten sie bei einem offiziellen Spiel mit einer richtigen Ausrüstung punkten. Nicht wie sonst, als "dirty dozen" in zusammengewürfelten, schäbigen Klamotten, sondern in schönen roten Trikots, traten sie gegen ihren Gegner an. Und prompt gewannen sie das Spiel, obwohl erst aus einer niedrigeren Spielklasse aufgestiegen.

Das war der Anfang des Siegeszuges, der am Ende auf einem sensationellen achten Platz in der Schlußtabelle 2018 endete!

Warum engagieren wir uns im Fußballsport?

Weil wir fest an den Segen des Sports im Allgemeinen und des Fußballs, im Speziellen glauben! Fußball war von jeher der Sport der Unterprivilegierten, vor allem in einem Land wie Südafrika, wo die breite Masse nicht viel besitzt, keinen Job hat, keine vernünftige Bildung, kein Geld, keine Zukunft und keine Rollenvorbilder.

lebenslinien kapstadt 5Initiatoren Steffi und Thomas CurryProfifußballer zu werden ist auch hier ein Traum, den viele Kinder und Jugendliche träumen. Nur wenn man ihnen ermöglicht, auf diesen Traum, oder irgendeinen anderen hinzuarbeiten, kann man verhindern, das sie auf die falsche Bahn geraten. Wo auch sonst sollten sie hin, mit ihrer ganzen überschüssigen Energie?

Fußball ist ein wunderbarer Weg, um die Jugendlichen von der Straße zu holen, sie zu motivieren, einer geregelten Aufgabe nachzugehen, und sich vielleicht auch den Traum vom Erfolg als Fußballspieler zu erfüllen.

Nicht jeder kann zwar ein Fußballstar werden, auch wenn viele von dieser Karriere träumen, aber darum geht es nicht. Dabei sein ist alles! Es geht mehr darum, Werte zu vermitteln. Zusammenhalt, Kameradschaft, Ehrlichkeit, Fairness, Zuverlässigkeit, all das sind Werte, die die Kinder und Jugendlichen häufig nur auf diesem Weg erleben können. Obendrein bauen sie fröhlich überschüssige Energie ab.

„Die Güte des Menschen ist eine Flamme, die zwar versteckt, aber nicht ausgelöscht werden kann." (Nelson Mandela)

Kontakt

Lebenslinien e.V.
Landsberger Straße 63 b
86938 Schondorf
Deutschland

Telefon +49 8192 93 47 15
Webseite: https://lebenslinien-ev.de

social buttons
Copyright © 1998-2023 | All rights reserved | J. Köring
Wir benutzen Cookies
Einige sind essenziell für den Betrieb während andere helfen, diese Website zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten. Bei einer Ablehnung stehen einige Funktionen nur eingeschränkt zur Verfügung stehen.