Bars & Pubs in Kapstadt - Live Musik und gutes Essen

Vasco Da Gama - portugisisches Restaurant und Pub in Green PointVasco Da Gama - portugisisches Restaurant und Pub in Green PointAnkündigungen zu Veranstaltungen finden Sie vornehmlich in den Tageszeitungen „Cape Times“ (freitags) und „Argus“ (mittwochs) liegt ein Extrateil bei, welcher für die Veranstaltungen der folgenden Woche gilt.

Hinweise:
Auch in Pubs und einfacheren Lokalen ist es üblich, Trinkgeld zu geben. Oft steht ein Glas mit einer obskuren, bunten Flüssigkeit auf dem Tisch. In die wirft man dann das „Tip“. Beachten Sie auch, dass die Pubs in Kapstadt meist schon um 23h schließen und an Sonntagen fast immer geschlossen sind.

Entlang der oberen Long Street

Dias Taverna Restaurant in Kapstadt(und deren Verlängerung Kloof Street) - Innenstadt / Gardens - finden Sie zahlreiche Lokale und Kneipen, besonders welche mit „In“-Charakter, wie z.B. Zigarrenbars, Cocktail-Bistros und Megaschuppen mit lauter Musik. Sehr beliebt ist da z.B. das Lokal in den ehemaligen Filmstudios (gegenüber Rheede St.). Durchaus abwechslungsreich, aber i.d.R. von sehr jungem Publikum besucht und häufig auch laut.

Dias Tavern (District Six)

(Portugisische Küche) - Einfaches aber gemütliches Restaurant und Bar mit portugisischen Spezialitäten, wo man sicher kaum Touristen findet: Besonders zu empfehlen das Hausrezept der "Trinchados"! Das sind feine Filetstücke in einer "geheimen" Garlic-Vinegar-Chilli Sauce. Mittwoch bis Samstags live Musik aller Art. Unbedingt reservieren! Preiswerte Pub-Lunches... Sicheres Parken!
Mehr Informationen und Speisekarte auf der Web-Page der "Dias Tavern Restaurants"

Perseverance Tavern in KapstadtPerseverance Tavern in KapstadtPerseverance Tavern

83 Buitenkant St., Innenstadt. Älteste Taverne der Stadt (ab 1808 Herberge und ab 1836 Taverne) und vielleicht auch die älteste, noch geöffnete in Südafrika. Der älteste Weinstock Afrikas, der hier im Garten stand, ist leider abgestorben. Gemischtes Publikum, kleine Speisen und oft Livemusik.

Kennedy's Cigar Bar

220 Long Street, Innenstadt. Elegante Bar, die ihrem Namen gerecht wird: Gute Zigarren und eine ansprechende Auswahl guter Whiskeys und Cognacs. Z.Zt. hipp!

Fireman's Arms

Firemans Arms Restaurant und Pub in KapstadtFiremans Arms Restaurant und Pub in Kapstadt25 Mechau Street, Innenstadt. Trotz der vielen Feuerwehrhelme an den Wänden war dieser alte Pub (von 1906) ehemals das Wasserloch der Kohlenstoker auf den Schiffen. Heute treffen sich hier mittags (gute Pubgerichte) und nach Dienstschluss (Happy Hour!) die Büroangestellten und Kaufleute. Einer der wenigen alten Pubs in Kapstadt. Wegen der wenig bewohnten Umgegend macht der Fireman’s Arms aber i.d.R. und bes. unter der Woche oft recht früh zu.

Café Bardelli

In den ehemaligen Filmstudios, Seitenstraße zur Kloof St., gegenüber Rheede St., Gardens. Absolute „In“-Cocktail-Snack- und Café-Bar. Hier kommen gerne die Trendsetter, Filmstars und Möchte-Gern-Stars hin. Es gibt Tapas, Salate und andere Kleinigkeiten (...die nicht auf die Linie schlagen sollen bei den VIPs).

Forester's Arms Pub

Foresters Arms Restaurant in NewlandsForesters Arms Restaurant in NewlandsNewlands Ave. (gegenüber Palmwood St.), Newlands, Tel.: (021) 689-5949. Großer, alteingesessener Pub in ruhiger Wohngegend. Beinahe möchte man sagen, hier passt er nicht hin. Aber das Gebäude war früher ein Ausflugslokal auf halbem Wege zwischen Innenstadt und den Stränden am Indischen Ozean, lange bevor hier Wohnhäuser gebaut wurden. Publikum: Studenten und mittleres Alter. Beliebt sind die Pubgerichte und besonders das „Carvery“ am Sonntagmittag, ein ausladendes Buffet, das keine Wünsche offen lässt. Mo–Fr bis 23h, Sa bis 20h u. So nur bis 16h geöffnet!

Alphen Hotel Pub

Alphen Drive, Constantia. Schöner und gepflegter Pub in historischem Hotel (altes, kapholl. Weingut). Während die Damen Freitagnachmittag zum Tee in den Salon gehen, trinken die Männer zur selben Zeit hier im Pub ein paar Bierchen und vertilgen deftiges Pubfood. Oft kommen sie nur dafür die weite Strecke hierher.

In der Lower Main Rd in Observatory

nahe dem Uni-Viertel. In den ehemaligen Geschäften der mittlerweile zu einer Nebenstraße umfunktionierten Main Road (nicht zu verwechseln mit der Main Street ein paar Blocks parallel davon) gibt es eine Reihe kleiner Restaurants und Kneipen aller Schattierungen: Afrikanisch, eklektisch angehaucht, Trendy-Bars, Cafés, alteingesessene Barrestaurants, Musikkneipen etc. Hier treffen Sie auf keine Touristen. Einige der Lokale sind lange geöffnet, oft auch bis 3h. Namen zu nennen ist aber kaum möglich, da die Besitzer oft wechseln bzw. die Restaurants schnell mal ihre Stilrichtung ändern.

blue-peter-restaurantDas Blue Peter Hotel und Restaurant bietet ein einmaligen Blick auf MeerBlue Peter

Beachfront, Blubergstrand. Zwar fahren Sie gut 30 Minuten von Kapstadt hierher, doch der Blick auf die Table Bay und den Table Mountain ist am Nachmittag und besonders zum Sonnenuntergang mehr als grandios und eigentlich ein touristisches Muss! Sollten Sie einen Sitzplatz ergattern, können Sie auch Pizza und Pubfood ordern. Wenn es an Wochenenden voll wird, verteilen sich die Gäste bis hin zum Strand.

An der Waterfront

gibt es einige Bars und Pubs, von denen das Quay4 (Veranda zum Hafen), die alte Ferryman’s Tavern (Barfood), gleich daneben die Mitchell’s Waterfront Tavern/Scottish Ale House (bis nach 2 Uhr geöffnet, gemütliche Whiskey Bar im Obergeschoss) sowie das Sports Café (Obergeschoss der Victoria Wharf) die beliebtesten sind.