Kapstadt.de - Reiseführer für Kapstadt & Südafrika

Artikel  | Werbung  | Datenschutz  | Impressum  | Kontakt

Kapstadt.de - Logo

Hout Bay an der Atlantiküste | Kapstadt in Südafrika

Cape of Good Hope

cape-of-good-hope-schildCape of Good Hope = Kap der Guten Hoffnung 10 km vom Gate abbiegen und dann noch 3,4 km bis zum Maclear Beach-Parkplatz. Das namengebende Kap galt lange als der geographische Wendepunkt.

Doch die Tatsache, dass der Cape Point über einen Hügel verfügt, brachte es mit sich, dass dort der Leuchtturm und ein Forschungsgebäude eingerichtet wurden und dem Cape of Good Hope somit seine Bedeutung genommen haben.

Trotzdem gehört der Besuch des Cape of Good Hope zum Pflichtprogramm. Ein Weg führt von hier zum Cape Point (1 Std. 30 Min.), in dieser Richtung aber vornehmlich bergauf.

Nach nur einem kurzen Stück treffen Sie rechts auf einen Abzweig zu einem schönen Aussichtspunkt, von dem Sie den Cape Point gut sehen können.

kap der guten hoffnung vom flugzeugKap der Guten Hoffnung vom Flugzeug gesehen vom User: Bgabel at wikivoyage shared, CC BY-SA 3.0, commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=22959491 Der Wanderweg selbst führt über den Maclear Peak zum Diaz Beach und schließlich weiter zum Cape Point. In die andere Richtung führt der Weg über 10 km bis Hoek van Boobejaan und ist, wie oben erwähnt, Teil des Good Hope Coastal Walk.

Hinweise zum Kap der Guten Hoffnung

  • Halten Sie als erstes am Veld (Field) Info-Center und besorgen Sie sich dort die für Sie interessanten Info-Broschüren, die Ihnen die Erkundung erleichtern werden. * Früh zum Cape Point fahren, da ab mittags die Reisebusse kommen
  • Nehmen Sie warme und wetterfeste Kleidung mit, denn es stürmt oft am Kap, und Regen bzw. Nebel sind auch nicht selten.
  • Die Seitenstraßen sind weniger befahren, und auch die Wanderwege werden nur von einem kleinen Teil der Parkbesucher genutzt.

Achtung Paviane!

Paviane (Baboons) hocken an der Straße, nähern sich dem Picknick und lieben alles Essbare. Doch sie sind nicht nur neugierig, sondern auch angriffslustig. Daher gilt: Autofenster schließen und vor allem nicht füttern! Wer ein Picknick veranstaltet, sollte unbedingt darauf achten, dass die Baboons nicht zu nahe ans Lager kommen. Denn sie haben die Angewohnheit, sich langsam anzuschleichen. Der beste Trick dagegen: mit Steinen nach ihnen zu werfen – das aber rechtzeitig und solange sie noch weit genug entfernt sind.

Cape Point - Cape of Good Hope

social buttons
Copyright © 1998-2022 | All rights reserved | J. Köring
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten. Bitte bedenken Sie, dass bei einer Ablehnung einige Funktionen der Seite wie z.B. Wetterberichte oder Youtube-Videos usw nur eingeschränkt zur Verfügung stehen!