Weinanbaugebiete in Kapstadt

buitenverwachtingDas Buitenverwachting Weingut im südafrikanischen HerbstEndlich gibt es deutliche Zeichen, dass die südafrikanische Weinindustrie die Jahre der Isolation abgeschüttelt hat - Jahre, in denen die Welt die Weine des Landes mied, um gegen Apartheid zu protestieren und Jahre, in denen die südafrikanische Traubenzucht und die Herstellung kaum von Veränderungen in Europa, Australien, Neuseeland und den Amerikas betroffen war.

Als die Apartheid letztendlich endete, waren die Methoden zur Weinherstellung immer noch sehr traditionell: `Wir machen die besten Weine der Welt, also versucht uns nicht zu erzählen, was wir tun sollten.

Heute jedoch sammeln junge Winzer Erfahr-ungen in anderen Weinländern. Black Empowerment Projekte sorgen für Veränderungen nach den Jahren der Apartheid auch bei den Schwarzen. Und neue Weine machen große Schritte vorwärts in Sachen Qualität.

weinregion-landschaftAuch landschaftlich ist die gesamte Weinregion von Kapstadt sehr attraktiv...Die internationale Quarantäne während der Apartheid-Jahre hat wahrscheinlich eher die Rebstöcke als die Weingüter betroffen.Es fehlten einfach gute, gesunde Reben, welche man in den Weinbergen anbauen konnte. Aber auch das verändert sich langsam, aber stetig. Leider sind noch immer viele von Südafrikas Rebstöcken von Viren betroffen. Was heißt das? Das Virus tötet die Pflanze nicht – und es ist mit absoluter Sicherheit nicht gefährlich für Menschen - aber es erschwert den Rebstöcken die Trauben richtig zur Reife zu bringen. Dies hat keinen Einfluss auf Pinotage und Cabernet Sauvignon Weine, die nach der alten Methode hergestellt werden, da sie sich in den ersten 10 Jahren nicht verändern und erst nach 15 Jahren deutlich weicher im Geschmack werden. Die heutigen Weintrinker verlangen jedoch nach Weinen, die man sofort trinken kann, nicht diejenigen, die man auch schon mal im Keller vergisst. Deshalb sind Rebstöcke ohne Viren und bessere Züchtungen essentiell wichtig für Südafrika.


Momentan kann man den Charakter und die Qualität südafrikanischer Weine nicht so sehr von der Weinregion sondern vielmehr von den einzelnen Weingütern, ihren einzelnen Rebstöcken und den Trauben sowie der Erfahrung des Kellermeisters abhängig machen. Die Zeit wird kommen, wenn man den Geschmack der Weine anhand der Region und des Etikettes voraussagen kann.

Außerdem wächst die Erfahrung der Winzer im Hinblick auf den idealen Standorte für bestimmte Reben. Die besten Weingüter findet man in den Regionen Stellenbosch, Helderberg, Paarl, Franschhoek, Durbanville und Robertson und den klimatisch kühleren Gegenden Constantia, Overberg, Elgin und Walker Bay. Die letzen vier Gebiete sind Südafrikas natürliches Zuhause für Trauben wie Pinot Noir, Sauvignon Blanc und elegantere Stile des Chardonnay. Helderberg, das sich nah am Meer in der False Bay befindet, hat ebenso einige exzellente Weine aus kühlem Klima. Robertson macht sich immer mehr einen Namen als Produzent des reiferen Chardonnay.

Stellenbosch, Paarl und Franschhoek

karte-winelandDas Herz des Weinanbaus: Stellenbosch, Paarl und Franschhoek

Das Herz der Kap Weinindustrie befindet sich in Stellenbosch, Paarl und Franschhoek.

Hier findet sich die Quelle für die besten Südafrikanischen Rotweine, meist hergestellt aus Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinotage und Shiraz. Pinotage ist Südafrikas Eigenkreation, eine Kreuzung zwischen Pinot Noir und Cinsaut (in Südafrika bekannt als Hermitage). Pinotage benötigt viel Sonne. Die Traube kann bitter schmecken, sofern sie nicht richtig reif ist. Aber die besten Produzenten können Pinotage Weine herstellen, die voluminöse, fleischige Qualität haben und sich hervorragend mit Cabernet Sauvignon, Merlot und/oder Shiraz zu sogenannten `Cape Blends´ mischen lassen.

Südafrikas am weitesten verbreitete Rebe ist der weiße Chenin Blanc (`Steen´ in Afrikaans), wenn gleich sich der Anbau von Reben langsam in Richtung der Produktion von roten Trauben und anderer weißer (in erster Linie Chardonnay und Sauvignon Blanc) verschiebt. Zum einen sind Chardonnay und Sauvignon Blanc die bekannteren weißen Reben, zum anderen verlangt die Wein-Welt nach mehr Rotwein, deshalb werden die Chenin-Rebstöcke immer mehr abgebaut. Chenin ist ein wunderbarer Wein für alle Produzenten. Aus ihm können neutrale Weine (manchmal zu Brandy umgewandelt) oder reiche, trockene Meisterstücke kreiert werden.