Vorsicht und Vorsorge - Schutz vor Kriminalität in Südafrika

high voltage zaun warnungHochspannungszaun zum Schutz von Eigentum

Im Hotel in Kapstadt

  • Nach dem "Einchecken" im Hotel, deponieren Sie Ihre wichtigen Papiere im Hotelsafe
  • Lassen Sie Ihr Eigentum niemals unbeobachtet.
  • Schließen Sie Ihre Tür immer ab, wenn Sie in Ihrem Hotelzimmer sind.
  • öffnen Sie nicht die Hoteltür, bevor Sie sich über die Identität des Besuchers nicht sicher sind.
  • Fertigen Sie sich unbedingt zu Hause schon von allen wichtigen Reiseunterlagen und Papieren Fotokopien an, für den Fall, dass Sie verloren gehen.

Auf der Strasse in Kapstadt

  • Tragen Sie Ihre Wertsachen nicht zur Schau! Foto- und Videokameras um den Hals verraten Sie sofort als Tourist. Wenn, dann tragen sie die Kameras besser in einer Schultertasche. Teurer Schmuck und Wertsachen gehören in den Hotelsafe.
  • Tragen Sie keine großen Geldsummen mit sich herum. Ausweis und Travellers Cheques gehören in den Hotelsafe.
  • Vermeiden Sie dunkle, unbeleuchtete Plätze und Gegenden.
  • Lassen Sie Ihr Gepäck niemals aus den Augen und tragen Sie es möglichst nahe am Körper.
  • Bei Spaziergängen, seien Sie auf der Hut vor Handtaschenräuber, Taschendiebe und anderen Kriminellen.
  • Touristen sollten die Gegend der "Cape Flats", Hanover Park und die Ortsteile/Vororte Mitchell's Plain, Nyanga, Gugulethu und Khayelitsha möglichst bei Tag und erst recht bei Nacht meiden!

Im Auto in Kapstadt

  • Halten Sie IMMER ALLE Türen verschlossen!
  • Lassen Sie niemals Pakete oder persönliche Dinge auf den Sitzen liegen. Schließen Sie sie im Kofferraum ein!
  • Parken Sie nachts nur in gut beleuchteten Gegenden, nehmen Sie niemals Anhalter oder Fremde mit!
  • Planen Sie Ihre Route im voraus, tanken Sie voll und nehmen Sie genug Geld mit.
  • Nehmen Sie immer eine Straßenkarte mit. Wenn Sie Zweifel in bestimmten Gegenden bekommen oder sich verfahren haben, kontakten Sie die Polizei!