Tagestour 4-Pässe-Fahrt, Franschhoek

franschhoek valleyDiese Fahrt führt östlich von Kapstadt über die schönen Pässe Sir-Lowry's-Pass und Viljoens-Pass zu den Obstplantagen des Boland-Gebiets.

Entlang des großen Theewaterskloof-Stausees führt der Weg ins DuToits-Tal und überwindet den über 700m hohen Franschhoek-Pass. Kurz hinter der Passhöhe hat man einen grandiosen Ausblick auf das idyllisch gelegene Tal von Franschhoek. Viele traditionelle Weingüter und einige sehr empfehlenswerte Restaurants laden zu traditioneller Cape Cuisine und zu Weinproben ein.

Vor über 300 Jahren siedelte eine Gruppe von 200 französischen Hugenotten, die der religiösen Verfolgung in Europa entkommen war, im Tal des Berg River und gründete den Ort Franschhoek (übersetzt: Franzosenecke). Das Gebiet, ursprünglich Olifants Hoek genannt nach den Elefanten, die hier vor 3 Jahrhunderten noch zahlreich vertreten waren, entwickelte sich zu blühendem Farmland mit Wein- und Obstanbau.

Das sehenswerte Hugenottendenkmal und das Museum gewähren einen Einblick in die historischen Ereignisse. Am Ausgang des Tals lohnt sich auf jeden Fall der Besuch des Weinguts Boschendal, das wegen seiner beeindruckenden Lage und den historischen kapholländischen Gebäuden zu den sehenswertesten Weingütern der Region gehört. Die Rückfahrt nach Kapstadt führt über den Helshoogte-Pass und durch Stellenbosch, der zweitältesten Stadt Südafrikas. Auch in diesem Ort ist die kapholländische Bauweise noch in großer Vielfalt anzutreffen. Besonders bekannt ist Stellenbosch aber wegen der vielen Weingüter und seiner bekannten Universität. Dauer: ganzer Tag - ca. 270 km