4 Tage Wein testen in den Winelands von Kapstadt

Highlights

Groot Constantia – Steenberg Estate – Stellenbosch – Boschendal – Franschhoek – Vergelegen

Zeitplan

In Kapstadt bereits Erkundigungen zu Weinen einholen in Caroline’s Fine Wine Cellars oder Vaughan Johnson’s Wine Shop.

  • 1. Tag: Zuerst zu den Weingütern südlich des Table Mountain fahren. Groot Constantia und ein weiteres Weingut nach Wahl (Lunchpause) besuchen. Anschließend weiter nach Paarl und die KWV Vinery, ein Zusammenschluss verschiedener Winzer, besichtigen. Danach zum historischen Weingut Boschendal (Picknick). In Franschhoek übernachten, entweder auf einem Weingut (z. B. La Chataigne) oder im Le Quartier Français, das für seine gute Küche und den ausgesuchten Weinkeller bekannt ist.

  • 2. Tag: Entlang der Vier-Pässe-Straße (im Uhrzeigersinn) nach Somerset West zum historischen Weingut Vergelegen fahren. Anschließend Besuch des berühmten Weinguts Meerlust. In Stellenbosch in einem historischen Hotel/Herberge nächtigen. Die Restaurants der Stadt bieten ausreichende Gelegenheit, Weine der Region zu testen.

  • 3. Tag: Zwei oder drei Weingüter um Stellenbosch besuchen. Empfehlungen: das historische Lanzerac, Jordan bzw. Thelema (schmackhafte Weißweine), Rust-en-Vrede Estate (leckere Rotweine) sowie Waterford oder Morgenhof (Ambiente und Gelegenheit, hier mittags zu speisen). Anschließend bis zum Stadtrand von Kapstadt fahren: Ziel ist Constantia Uitsig, eine weitere Vinery südlich des Table Mountain. In deren Cottages lässt es sich herrlich entspannen. In den angeschlossenen Restaurants gibt es leckeres Essen und hervorragende Weine. Alternative: In Kapstadt übernachten und abends Fine Dining mit Wein.

  • 4. Tag: Je nach Zeit und Lust, ein oder zwei Weingüter nördlich der Stadt besuchen, z. B. eines in der Region Durbanville oder den Groote Post Cellar zwischen Mamre und Darling. Zum Abschluss den Sonnenuntergang über Kapstadt mit einer mitgebrachten Flasche Wein am Strand von Bloubergstrand genießen.