5 Tage Küstenstrecke/Garden Route sowie 2 Tage Kapstadt und Umgebung

Highlights

Tsitsikamma – Strand bei Plettenberg Bay – Knysna Bay – Wilderness Area – Straußenfarmen in Oudtshoorn oder De Hoop NR – Cape Agulhas – Wale vor Hermanus – Pinguine bei Simon’s Town – Cape of Good Hope – Chapman’s Peak Drive – Table Mountain – Victoria & Alfred Waterfront

Zeitplan

  • 1. Tag: Ankunft in Port Elizabeth. Dann nach Jeffrey’s Bay/St. Francis Bay.

  • 2. Tag: Fahrt bis Knysna. Unterwegs bieten der Tsitsikamma NP, Storms River, Plettenberg Bay und andere Punkte genügend Möglichkeiten, um einen abwechslungsreichen Tag zu erleben.

  • 3. und 4. Tag: Bis Oudtshoorn fahren. Unterwegs: Wilderness Area bzw. die wunderschöne Inlandsstraße (Old Passes Rd.), Transport Museum in George sowie Oudtshoorn mit den Straußenfarmen. Alternative: nur in Wilderness und Mossel Bay halten und im De Hoop NR übernachten (unbedingt vorbuchen). Am 4. Tag ist das Ziel Hermanus. Unterwegs: Cape Agulhas und möglichst am Nachmittag in Hermanus sein, um dort die Wale zu beobachten (Jahreszeit beachten).

  • 5. Tag: Über Kleinmond und rund um die False Bay zum Cape of Good Hope fahren. Stopps in Kalk Bay, Simon’s Town und der Pinguinkolonie einplanen! Entlang der Atlantikküste nach Kapstadt. Übernachten in einem Hotel in der „City Bowl“.

  • 6. Tag: Ein Tag sollte den Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt gehören, inkl. der V&A Waterfront. Evtl. noch Shoppen bzw. Sundowner auf dem Signal Hill oder in Bloubergstrand.

  • 7. Tag: Morgens auf den Table Mountain. Je nach Abflugszeit kann man nachmittags noch alternativ zur Robben Island, zum Kirstenbosch Botanical Garden oder sogar nach Stellenbosch ins Weinland fahren.