Tipps zu den Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt

oldtimer-bo-kaapSchöner Opel-Oldtimer vor der Kulisse des Bo Kaap in KapstadtWenn auch einige Bereiche der Innenstadt architektonisch etwas abfallen und wenig begeistern können, sollten Sie auf den Besuch einiger der Museen hier nicht verzichten.

Und wer etwas sucht, findet auch in der Innenstadt interessante Häuser und Straßenzüge, so z.B. die Long Street, das Koopmans De Wet House bzw. die Grünanlagen des Company’s Garden. Vergessen Sie auch nicht, dass Kapstadt während der Hälfte des Jahres die Hauptstadt Südafrikas ist und zahlreiche Regierungsgebäude das Bild abrunden.

Der zentrale Greenmarket Square beeindruckt schließlich noch mit einem Kunsthandwerkermarkt, bei dem aber ordentlich gehandelt werden muss, denn Touristen werden sonst gerne einmal „übers Ohr gehauen“. Trotzdem bleibt es dabei: Kapstadts Innenstadt ist nicht das eigentliche Highlight. Das ist auch mit einem Wort alleine nicht zu bezeichnen, sondern setzt sich zusammen aus der Lage der Stadt am Meer, seiner Geschichte, den vielfältigen Restaurants, der interessanten Kunstszene und der unkompliziert-freundlichen Art der Bewohner. Manch einer mag schließlich noch das angenehme Klima hinzufügen, doch das wird allzu oft unterbrochen von starken Winden und plötzlichen Regenfällen, um es als schlagendes Argument für einen Besuch zu bezeichnen.

Übersicht der wichtigsten Highlights und Sehenswürdigkeiten von Kapstadt

Die schönsten Naturerlebnisse in Kapstadt

  • Zum Sonnenuntergang auf dem Signal Hill
  • Wanderung auf dem Tafelberg-Massiv - abseits der Seilbahnstationen
  • Kirstenbosch National Botanical Gardens - ein Muss
  • Rundtour um die Kaphalbinsel. Besonders schön ist der Abschnitt zwischen Hout Bay und der Kapspitze
  • Blick auf Kapstadt und den Tafelberg von Bloubergstrand aus
  • Spaziergang durch den Company’s Garden

Kulturelle Höhepunkte in Kapstadt

  • Bummel durch das Malay Quarter (= Bo-Kaap)
  • Spaziergang entlang der Long Street der viktorianischen Architektur wegen
  • Besuch des Two-Ocean Aquariums an der V & A Waterfront
  • Besuch der Victoria and Alfred Waterfront im Generellen
  • Das historische Castle of Good Hope
  • Eines der ältesten Häuser: das Koopmans de Wet Museum
  • Geschichte der Apartheid erleben im District Six Museum
  • Ausflug ins Weinanbaugebiet um Stellenbosch und Franschhoek
  • Mal etwas Anderes: Das Rugby Museum

Außergewöhnliche Höhepunkte in Kapstadt

  • Fahrt mit der Seilbahn auf den Tafelberg und am frühen Abend die Sonnen untergehen sehen
  • Das wahre Afrika kennen lernen auf einer Township-Tour
  • Bootsfahrt nach Robben Island mit Führung auf der ehemaligen Sträflingsinsel
  • Kapmalayische und kapholländische Küche probieren
  • Stranderlebnis in Camps Bay
  • Besuch eines historischen Weingutes, z.B. Groot Constantia

Aufwertung der Innenstadt von Kapstadt

downtown-city-bowlDie Innenstadt - genannt auch "City Bowl" - von KapstadtDas 2003 eingeweihte International Convention Center, ebenfalls geschickt zwischen Waterfront und Innenstadt angesiedelt, hat auch wesentlich zu einer Wiederbelebung beigetragen und die komplette Umgestaltung der Region Foreshore wird Selbiges tun.

Auch die Kleinkriminalität in der Innenstadt, Ende der 1990er Jahre ein großes Problem, wurde mittlerweile nahezu ausgemerzt, und die St. George’s Mall ist wieder eine belebte Einkaufsstraße, wenn auch weit von ihrer Bedeutung vor gut 20 Jahren entfernt.

Die meisten Gästehäuser und Unterkünfte in Kapstadt befinden sich übrigens in den Stadtteilen Tamboerskloof sowie Gardens, und viele Museen locken in das Gebiet um die Company’s Garden.

Die südlichen Stadtviertel

Die Stadtteile südlich der Innenstadt bieten zwar keine „Muss“-Sehenswürdigkeiten, dafür aber alternative Einblicke in das Leben am Kap und zudem die Möglichkeit, zu den Kirstenbosch National Botanical Gardens sowie den Weingütern im Constantia Valley zu fahren. Auch dafür benötigen Sie einen ganzen Tag.