Spaziergang und Rundgang in Kapstadts Innenstadt

Ausgangspunkt für einen Spaziergang ist das South African Museum in Company’s Garden. Im Company’s Garden können Sie noch die SA National Gallery und das Jewish Museum besuchen, die rechts vom Ausgang des SA Museums liegen.

Verlassen Sie Company’s Garden in Richtung Long Street. Die über 300 Jahre alte Straße ist eine Sehenswürdigkeit in sich (bes. im oberen Abschnitt). In die Wale Street biegen Sie nach links ab.

bo kaapDas farbenfrohe Bo Kaap ViertelNachdem Sie die Buitengracht überquert haben, befinden Sie sich im Bo-Kaap- oder auch Malayen-Viertel. Spazieren Sie durch die kleinen Gassen rechts der Wale Street und bewundern Sie die schöne Architektur. Im kleinen „Bo-Kaap-Bazar-Café“ (46 Rose St.) können Sie die ersten Eindrücke bei einem typischen Cardamom -Tea und einem Snack sacken lassen.

Frisch gestärkt gehen Sie bis zur Strand Street und diese weiter in Richtung Stadtzentrum, bis Sie zwei Häuser hinter der Long Street auf der rechten Seite das Koopmans de Wet House erreichen. Weiter führt der Weg wieder durch die Long Street, diesmal in die andere Richtung. Am Anfang befindet sich auf der rechten Seite das Sendiggestig Museum.

Spazieren Sie die Long Street entlang bis zur Church Street, in die Sie links einbiegen. Hier befindet sich dreimal in der Woche (Do, Fr, Sa, im Sommer Mo–Sa) ein Antikmarkt. Noch einmal links, und Sie kommen direkt auf den berühmten Greenmarket Square, auf dem täglich afrikanische Kunsthandwerke verkauft werden.

Schlendern Sie über den Markt oder beobachten Sie von der Veranda des Old Town House bei einem Cappuccino das bunte Treiben. Vom Balkon des Town House aus lassen sich prima Fotos des farbenfrohen Marktes schießen.

masken-green-marketAfrikanische Masken auf dem Green Market SquareWeiter geht es durch die Longmarket Street rechts in die St. George’s Mall. Hier treffen Sie am Ende (Wale St.) auf die St. George Cathedral. Sehen Sie nach links, schauen Sie direkt auf das wunderschöne Gebäude des South Africa Cultural and Historical Museum. Hier können Sie sich entscheiden, ob Sie eine weitere Schleife durch die Adderley Street, rechts in die Castle Street zum Castle of Good Hope und zurück durch die Darling Street an der City Hall vorbei ziehen möchten. Oder Sie gehen direkt durch die Government Lane zwischen South Africa Library auf der rechten Seite und der Rückseite der Houses of Parliament und De Tynhus auf der linken Seite entlang. Ruhen Sie sich in Company’s Garden auf einer der vielen Bänke im Schatten aus und beobachten Sie die grauen Eichhörnchen und das bunte Treiben der Menschen oder gönnen Sie sich eine Erfrischung im Café des Gartens. Sollte es aber Zeit für den „High Tea“ sein und ein kleiner Hunger keimt in Ihnen auf, können Sie auch über die Annandale Orange (Street) gehen und im Mount Nelson Hotel Tee und Kuchen genießen.

Am Ausgang der Government Lane in Richtung Tafelberg können Sie zum Abschluss auch noch das Bertram Museum, als Vergleich zum Koopman-de Wet House, besuchen.

Bevor Sie direkt zur Waterfront hinunter fahren, sollten Sie noch einen kleinen Schlenker machen durch den historischen Stadtteil De Waterkant, der oberhalb der Waterfront liegt (zw. High Level und Somerset Sts.). Hier wurden alte Townhouses renoviert. Eine elegante Yuppie-Szene sowie einige kleine Boutique-Hotels und B&Bs haben sich jetzt hier ausgebreitet.

Bevor Sie den Spaziergang durch die Innenstadt beginnen, bedenken Sie die Öffnungszeiten der Museen. Achten Sie aber vor allem auf Ihre Kamera und Wertsachen da die Kriminalität in der Innenstadt in der letzten Zeit angestiegen ist.