De Waterkant Village in Kapstadt

waterkant-cape-cairoEinfallsreich dekorierte Mode- und Künstlergeschäfte an der WaterkantZwischen Signal Hill, dem Hafen und der weit über die Grenzen Südafrikas hinaus bekannten V&A Waterfront liegt ‚de Waterkant’, die sich still und heimlich zu einem der schicksten und begehrtesten Viertel Kapstadts entwickelt hat. Sie steht sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen ganz oben auf der Liste der ‚Muss’.

Das De Waterkant Village hat seit dem 18 Jhrdt. viele unterschiedliche Characktere beherbergt, religiöser, geschichtlicher, politischer oder bunter Art.

Die meisten ihrer Namen und Geschichten sind erzählt und vergessen, aber einige haben ihre Zeichen in Ziegelsteinen, Dorflegenden oder Nachbarschafts- geschichten hinterlassen.

1997 hat die Stadt Kapstadt das De Waterkant Village zu einem nationalen Denkmal erhoben.

waterkant manhattanÜber die Jahrhunderte ist dieses 12 Block umfassende Viertel Heimat für Steinmetze, Soldaten, Seeleuten, Händler, Handwerker, Kirchenmänner, Holländer, Engländer, Malaien, Khoi, Christen, Moslems, Hindus, Huren, Homosexuelle, Bohemiens, Metzger, Bäcker, Schuhmacher, Reisende, Fremde, Filmdirektoren, Modemacher, Schreiber, Häuserentwickler und Investoren gewesen. Wenn diese Straßen reden könnten.

Man findet hier reizvolle, kopfsteingepflasterte Straßen, die von farbenprächtigen Doppelhäusern gesäumt werden - mit herrlichem Blick auf den Hafen, die Stadt und natürlich auf den Tafelberg. De Waterkant bietet den Touristen, bei denen dieses Stadtviertel schon immer sehr beliebt war, eine reiche Auswahl an Unterkunft in zahlreichen kleinen Hotels und Gästehäusern an.

De Waterkant bildet inzwischen auch das Zentrum der Kapstädter "Gay Community" - mit Clubs, einem Steamroom, einem speziellen Szene-Geschäft und mit zahlreichen Bars.

waterkant-cape-quarterDas Cape Quarter mit vielen Restaurants in herrlich ruhiger UmgebungDe Waterkant Village ist eines von Kapstadts wirklichen mit seinem einzigartigen architektonischen Stil, seiner geruhsamen Atmosphäre, seinen kosmopolitischen Bewohnern, seiner Nähe zum Stadtzentrum, der Waterfront und allen größeren Straßen und Autobahnen. De Waterkant Village bietet seinen Bewohnern und Besuchern eine herrliche Art zu leben. Wenige gingen enttäuscht, die meisten waren beeindruckt und viele kommen wieder.

In den letzten Jahren wurden hier zahlreiche Gästehäuser, Restaurants, Delikatessengeschäfte, Bars und Clubs eröffnet: ein zu den in dieser Gegend schon immer beliebten Lifestyle-Shops und Boutiquen zusätzliches reiches Angebot.

Im erst kürzlich eröffneten Cape Quarter finden Sie einige der besten Restaurants und Delikatessengeschäfte, Weinbars und ein Sushi-Restaurant. De Waterkant, das ‚Greenwich Village / Soho / Castro Kapstadts in einem’, ist ein absolutes Muss für jeden Touristen, der das ganz Besondere liebt.