Fischgerichte und Meeresfrüchte aus Kapstadt

seafood-platterSeafood-Platter: Tiger-Prawns, Calamari-Ringen und Tentacles,"Line Fish" Kein Zweifel, die Kapprovinzen bieten sich förmlich an für gute Meeresfrüchte-Gerichte. Besonders auch deswegen, weil Köche aus aller Herren Länder sich in und um Kapstadt eingefunden haben, um ihre landestypischen Rezepte zuzubereiten. Lobster bzw Crayfisch, die Hummer, sollten Sie nicht versäumen. So gut und relativ preisgünstig wie am Kap bekommen Sie sie sonst nicht wieder.

Der Rock-Lobster ist die ganz spezielle Delikatesse, die Sie aber nur selten und in größeren Restaurants, so z.B. „Panama Jack’s“ in Kapstadt, erhalten.

Der Line Fish, oft auf den Speisekarten erwähnt, ist ein frischer Fisch, keine Fischart.

Beliebte und gute Fischarten sind der Yellowtail, der Kabeljau („Kob“), das Seeohr („Abalone“) sowie der Shellfish. Der Fisch wird i.d.R. gebraten und mit Kartoffeln bzw. Chips sowie Gemüse serviert. Dazu gibt es verschiedenen Saucen zur Auswahl, zumeist einen Zitronen-Buttersauce (Lemon-Butter).

Seafood Restaurants in Kapstadt

Sollten Sie keine Lust mehr auf Hummer (Crayfish) verspüren, bietet sich immer der Linefish an, besonders wenn es sich um Kabeljau / Dorsch (Cod) handelt. Linefish bedeutet übrigens: Frisch von der Leine, d.h. er ist am selben Tag gefangen. Beachten Sie bzgl. Seafood auch das La Perla.

Panama Jacks Restaurant

panama-jacks-restaurantPanama Jacks Sea Food Restaurant am Hafen von Kapstadt Eastern Mole Rd, Quay 500 (3. Straße östl./hinter dem Royal Cape Yacht Club nach links), im Frachthafen-Gebiet, Tel.: (021) 448-1080. Untergebracht in einer alten Baracke inmitten der Hafenanlagen. Während die Seeleute am Tresen ihren Durst löschen, feiern und schlemmen die Einheimischen in der düsteren, recht teuren „Spelunke“. Immer noch - nach vielen Jahren - ist das Lokal ein Insider-Tipp bei Nicht-Kapstädtern, da es wenig Werbung macht. Die frischen Hummer (Nov.–April) sind der Renner und werden nach Gewicht berechnet. Hier sollten Sie unbedingt „ausgehungert“ einkehren und sich die Fischplatte (Seafood-Platter) inkl. Hummer gönnen. Doch bedenken Sie: Wer hier nicht vorher reserviert, wird selten einen Platz ergattern.

Fisherman’s Choice Restaurant

V&A Waterfont, am Market Plaza neben dem „Quay 4“. Großer Take-Away für Liebhaber fritierter Fischgerichte. Fish n’Chips, Shrimps in a Basket und vieles mehr lassen die Schlangen zu Spitzenzeiten lang werden. Dafür aber sind die Gerichte deftig-lecker und triefen nur so vor Fett. Genau, wie es sein soll. Sitzen können Sie auf der Außenterrasse mit Blick auf den Hafen, und die Auswahl von 6 kalorienhaltigen und guten Saucen auf den Tischen sorgt fürs „I-Tüpfelchen“.

ons-huisie-restaurantOns Huisie Restaurant am Bloubergstrand an der Westküste von Kapstadt Ons Huisie Restaurant

Auch ein wenig entfernt liegt das Ons Huisie in der Stadler Road in Bloubergstrand (Tel.: (021) 56-1553). Untergebracht in einem denkmalgeschützten, ehemaligen Fischerhaus, gibt es hier erstklassige Fischgerichte. Das Ons Huise ist nicht immer geöffnet, daher unbedingt vorher anrufen und reservieren.

The Laughing Lobster Restaurant

Wer bereit ist, etwas zu fahren oder sich sowieso am Tage in Hout Bay aufhält, der sollte hier nicht verpassen, Seafood zu essen. Zahlreiche Lokale und Restaurants bieten sich an entlang dem Hafen (durch den Ort durchfahren in Richtung Hafen). Der besondere Tipp ist der Imbiss The Laughing Lobster (täglich, aber meist nur tagsüber geöffnet, aktuelle Öffnungszeiten erfragen: (021) 790-1867), der sich inmitten des Fischeriehafens befindet und eine Art Fabriklokal darstellt. Frischer, echter und deftiger kann es nicht sein. Alle Gerichte werden in Papier gewickelt, das das Fett nur mühsam bewältigt. Am Ende der Straße bietet sich, sehr auffällig, noch das Lokal Fish on the Rocks an, ein Imbiss-Restaurant mit Aussicht auf die Ausfahrt des Fischereihafens.

Black Marlin Restaurant

Südlich von Simon’s Town (Main Rd, Millers Point, Tel.: (021) 786-1621) bietet das Black Marlin gute Fischgerichte mit Aussicht auf die False Bay. Nur mittags und nachmittags geöffnet.

Harbour House Restaurant

fish-on-the-rocks-take-away"Fish on the Rocks" - Fish and Chips Take Away in Hout Bay Für frisches Seafood aber ist der kleine Hafen von Kalk Bay der beste Anlaufpunkt. Direkt vom Kutter können die Selbstversorger hier den Fisch kaufen. Gleich daneben gibt es leckere Fish & Chips in einem Imbiss, und das direkt über dem Hafen thronende Harbour House Restaurant erfreut sich auch besonderer Beliebtheit.

Brasse Bell Restaurant

Und wer für die Kapumrundung ein wenig länger als geplant benötigt hat, sollte am Abend in Kalk Bay (Main Rd, am Bahnhof) parken. Hier gibt es ein paar nette kleine „In“-Restaurants (nicht nur Fisch) und direkt am Meer (unter dem Bahnhof durchgehen) das sehr empfehlenswerte Brasse Bell, eine ehemalige Hafenpinte, wo heute asiatische Finesse mit kapholländischen Fischzutaten zu einer leckeren Kombination führen. Lockere Atmosphäre. Unbedingt vorher reservieren: Tel.: (021) 788-5456.