Bontebok National Park

buntbockBontebok von Bernard DUPONT from FRANCE (Bontebok (Damaliscus pygargus pygargus)) [CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia CommonsDer Nationalpark schützt vor allem den Bontebok (Buntbock). Buntböcke sind in der südlichsten Kapprovinz zu Hause, und zwar im Strand-Veld-Gebiet westlich und östlich des Kap Agulhas, südlich der Caledon-Berge und in der kleinen Karoo.

Bis auf 17 Exemplare war diese Tierart ausgerottet, und 1931 entschloss man sich, einen Park für sie einzurichten. Der erste Ansatz auf einem Gelände nahe Bredasdorp schlug aber mangels nährstoffreichen Grases fehl, und somit wurde 1960 der heutige Park gegründet.

Die Zahl der Bunteböcke ist dank der Schutzmaßnahmen wieder auf über 200 angestiegen, so dass man einen Teil an andere Naturreservate geben konnte. Buntböcke lieben offenes Grasland, ohne oder nur mit wenigen Bäumen und Büschen bestanden. Sie äsen morgens und nachmittags, und bei heißem Wetter liegen sie im Schatten. Ihre Feinde in freier Wildbahn waren Löwen, Leoparden, Geparde und Hyänen.

Da diese Tiere mittlerweile in freier Wildbahn ausgerottet sind, stellt nur noch der Schabrackenschakal einen Feind für junggeborene Kälber dar. Die Bunteböcke wiegen etwa 90 kg, sind 1 m hoch und haben Hörner, die bis zu 43 cm lang werden können.

bontebok nationalparkGrey Rhebok im Bontebok National Park von RCLH - Own work, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11228756
Die Landschaft des 18 qkm großen Gebiets wurde in dem Zustand belassen, wie ihn die ersten Siedler angetroffen haben dürften. Außer Buntböcken kann man auch Kap-Grys-Böcke, Graue Rehe, Mountain-Zebras, Hartebeeste und Springböcke sehen. Besonders im Frühling erfreut den Besucher ein farbenprächtiger Blumenteppich.

Es gibt eine Straße durch das Gelände, von der aus Sie die Tiere beobachten können, sowie zwei kurze Wanderwege (1,5 und 2 km lang), die am Restcamp beginnen. Und wem nach Baden ist, der kann an der Badestelle am Campingplatz in den Breede River springen.

Informationen

Das Visitor Office befindet sich am Parkeingang. Postanschrift: P.O.Box 149, Swellendam 6740, Tel.: (028) 514-2735, Fax: (028) 514-2646. Im Park gibt es ein Geschäft mit allen notwendigen Lebensmitteln. Die Zufahrt zum Nationalpark befindet sich östlich von Swellendam an der N2. Geöffnet: 1. Oktober–30. April: 8h–19h, 1. Mai–30. September: 9h–18h

Swellendam and Bontebok National Park, South Africa