Saldanha bei Kapstadt

saldanhaSaldanha an der Westküste nördlich von KapstadtSaldanha wurde Anfang der 1970er Jahre als Massenguthafen für den Export von Erzen ausgebaut. 120 km nördlich von Kapstadt, in einem an sich struktur-schwachen Gebiet gelegen, bot sich die natürliche und sturmsichere Bucht geradezu an.

Einen guten Blick auf den Hafen und vielleicht auf einen gerade einlaufenden riesigen Frachter erhalten Sie, wenn Sie zu der, durch einen breiten Damm mit dem Festland verbundenen, Insel Marcus Island fahren. Folgen Sie dazu der Main Road in Richtung Atlantik. Direkt vor dem Militärtor biegen Sie links ab, folgen dieser Straße, rechts an der Fischfabrik vorbei, halten sich weiter rechts, bis Sie beim Hinweis „Breakwater“ nochmals nach rechts abzweigen.

fischer-hafen-saldanha(c) Sonja Grünbauer - Fischerhafen von SaldanhaFahren Sie den Damm bis zum Ende. Wenn Sie Glück haben, können Sie gegen Abend die an Land kommenden Pinguine auf Marcus Island beobachten. Erkundigen Sie sich am besten vorab beim Informations-zentrum, ob die Tore zur Insel geöffnet sind.

Im Restaurant-Pub „Meresteijn“ können Sie sich mit Blick auf den Hafen erfrischen oder im Restaurant im Untergeschoss den für diese Gegend typischen Crayfisch probieren. Frische Meeresfrüchte können Sie mit etwas Glück auch im kleinen Fischereihafen erstehen.

West Coast Tourism Bureau: van Riebeeck St., P.O.Box 395, Saldanha 7395, Tel.: (022) 714-2088, Fax: (022) 714-4240.

Saldanha - Western Cape - South Africa