Kapstadt.de - Reiseführer für Kapstadt & Südafrika

Artikel  | Werbung  | Datenschutz  | Impressum  | Kontakt

Kapstadt.de - Logo

Westküste von Kapstadt bei Paternoster

Yzerfontein bei Kapstadt

yzerfontein-strandDer Strand von Yzerfontain im Frühling in Südafrika - (Foto courtesy of SA Tourism)

Wenn man von Kapstadt aus mit dem Auto auf der Küstenstraße R27 in Richtung Velddrif saust, übersieht man meist die Abzweigungen, die nach links durch dichte Ufer-Vegetation zur Küste führen.

Eine davon - gegenüber der Abzweigung nach Darling - ist die Straße zum kleinen Ort Yzerfontein, der von Insidern "die Perle der Westküste" genannt wird. Nur 85 km von Kapstadt entfernt, an den Westküsten-Nationalpark angelehnt, ist dieser verträumte Ferienort am Atlantik ein Hafen für jeden Ruhesuchenden.

Fischereihafen

Yzerfontein wurde im 19. Jh. als Hafen für den Abtransport des in der Nähe gewonnen Salzes gegründet. Bekannt wurde der Ort als Fischereihafen. Während der Hechtmakrelen- (Snoek-) Saison kann man auch heute noch im Hafen beobachten, wie Händler, Restaurant- und Ladenbesitzer direkt von den einlaufenden Fischerbooten frischen Fisch einkaufen.

Die Zeiten, als Großhändler und Küchenchefs aus Kapstadt zum Einkaufen hierherkamen, gehören wohl der Vergangenheit an. Mittlerweile hat sich Yzerfontein in rasantem Tempo zum Ferienort mit Apartments und Ferienhäusern der Großstädter entwickelt. Der Immobilienboom hat auch vor diesem Ort nicht haltgemacht.

Besonders südlich des Ortskerns, bereits über Pearl Bay hinaus, wird viel gebaut. Am Tourist Bureau sowie an einigen älteren Häusern in der Umgebung sind Lime Kilns zu entdecken. In den runden Öfen wurden früher Muscheln und Wasser so lange erhitzt bis sie zu einer breiartigen Paste wurden. Diese ließ man so lange trocknen, bis sich eine Substanz entwickelte, die als Zementersatz für den Bau von Häusern verwendet werden konnte.

yzerfontainDer endlose, feinsandige Strand von Yzerfonta

Intaktes Ökosystem

Hier ist die Welt noch heil, ist das Ökosystem noch intakt, und man lebt in Frieden mit sich und seiner Umwelt. Auch die Wale wissen das, denn jedes Jahr kommen zur Geburtszeit zahlreiche Southern Right und Humpbacked (Buckelwale) hierher und die Bucht von Yzerfontein wird zur Kinderstube für Walmütter und ihre Babies. Ganz nahe kommen sie heran, bis auf zehn Meter, und lassen sich dabei gerne fotografieren.

Tourismus-Information

Tourist Bureau, 50 Main Rd., Tel. (022) 451-2985, www.yzerfonteintourism.co.za.

Unterkünfte in Yzerfontein

Kaijaiki Country Inn

$$, 36 Park Rd., Tel. (022) 451-2858 bzw. (083) 335-8637. Ansprechendes, relativ preiswertes Guesthouse mit vier schönen Zimmern. Gutes Restaurant im Haus. 400 m zum Wasser.

Selbstversorger-Unterkünfte und B&Bs bucht man am besten - unter Angabe von Wünschen (Meerblick, Frühstück etc.) über das Touristenbüro. Zwei Empfehlungen:

Harbour View B&B

$$$, 8 Arum Crescent, Tel. (022) 451-2615, tolle Aussicht;

Emmaus-on-Sea

$$, 30 Versveld St., Tel. (022) 451-2650 oder (082) 923-5784.

Camping

Yzerfontein Caravan Park, Dolfyn St., direkt hinter der Stranddüne. „Down to Earth“, groß und sauber, mit schattigen und vor allem windgeschützten Plätzen. Zudem einfache Chalets. Tel. (022) 451-2211, www.swartland.org.za. Eine wirkliche Empfehlung.

Yzerfontein im Video

social buttons
Copyright © 1998-2022 | All rights reserved | J. Köring
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten. Bitte bedenken Sie, dass bei einer Ablehnung einige Funktionen der Seite wie z.B. Wetterberichte oder Youtube-Videos usw nur eingeschränkt zur Verfügung stehen!