Kapstadt.de - Reiseführer für Kapstadt & Südafrika

Artikel  | Werbung  | Datenschutz  | Impressum  | Kontakt

Kapstadt.de - Logo

Kapstadt Banner und Panorama mit Tafelberg

Riversdale

riversdale"Versveldhuis" in Riversdale - Wimfilmalter, CC BY-SA 3.0 , via Wikimedia CommonsDer burisch angehauchte Ort am Fuße des Sleeping Beauty Mountain (der Berg sieht aus wie eine sich ausstreckende Frau) hat gut 16.000 Einwohner und dient als Zentrum der Landwirtschaft zwischen Mossel Bay und Swellendam.

Entsprechend zweckmäßig geht es hier zu. Riversdale wird gerne als Basis für Outdoor-Unternehmungen (Wandern, Mountainbiking etc.) im nahen Langeberg-Gebiet genutzt. Kapholländische Kultur kann man im historischen Farmhaus Zeekoegat (1795) erleben. Im Julius Gordon Africana Museum (29 Lower Long St., Tel. (028) 713-7939, Mo–Fr 10–15, Sa 10–12) sind Werke von Jan Volschenk, Johannes Meintjes und anderen südafrikanischen Malern sowie auch San-Zeichnungen aus der Region ausgestellt. Hier erfährt man auch mehr über die Geschichte des Ortes.

Abstecher: In Riversdale zweigt die R 323 nach Norden ab und steigt wenige Kilometer an zum großzügig angelegten Garcias Pass, ein Werk des legendären Straßenbauers Thomas Bain. Bereits auf halber Anhöhe ändert sich die Szenerie schlagartig, und es offenbart sich eine – auf den ersten Blick an die Highlands von Schottland erinnernde – grüne Landschaft. Dann erreicht die Straße die Little Karoo, es wird um einiges wärmer, aber auch karger. Die Küstenbewohner bezeichnen die Strecke daher als „Fluchtweg bei schlechtem Wetter“. Hier eröffnen sich nun Perspektiven für verschiedene Alternativstrecken:

Die Little Karoo (Montagu oder Oudtshoorn) erkunden oder bis hin zur N 1 in der Great Karoo fahren. Sollte Letztere das Ziel sein und die Route mit dem Schlenker durch die Seweweekspoort (keine großen Camper!) gewählt werden (zusätzlich ca. 1 Std.), bedeutet das, in Riversdale oder Ladismith vollzutanken, denn die Strecke Riversdale – Seweweekspoort – Laingsburg misst 195 km und weitere Tankstellen gibt es nicht.


Heidelberg

"Dutch Reformed Church" im Zentrum von Heidelberg, Western CapeDutch Reformed Church - Nickpotgieter, CC BY-SA 3.0 , via Wikimedia Commonsbeeindruckt nur durch seinen Namen, denn der wurde wirklich der deutschen Stadt abgeguckt. Die Wirtschaft basiert auf Schafzucht und Weizenanbau. Biltong-Fans seien noch auf die Biltong Factory (Eksteen St., gleich hinter der 1 Stop Tankstelle) hingewiesen. Zudem eignet es sich alternativ zu Riversdale als Basis für Wanderungen im Langeberg, in der Boosmansbos Wilderness Area bzw. im Grootvadersbosch Nature Reserve (hier gibt es bis zu 60 m hohe Redwood-Bäume).

Information

Riversdale, Van Den Berg St., Tel. (028) 713-7953, https://explorersgardenroute.co.za. Infos auch zu Farmunterkünften und Hütten in kleinen, privaten Game Reserves.
Heidelberg, 33 Fourie St., Tel. (071) 091-3510 bzw. (028) 722-1068, https://explorersgardenroute.co.za.

Heidelberg und Umgebung, Western Cape

Unterkünfte

Riversdale Travel Lodge

$, 10 Main St., Riversdale, Tel. (028) 713-2473. Von außen „langweilig-modern“, dafür aber Zimmer zum günstigen Preis. „Special Rate“ für Backpacker. Restaurant und Pub im Haus. Organisation von Outdooraktivitäten in der Umgebung (Abseiling, Reiten, Mountainbiking etc.).

Sleeping Beauty Guest House

$–$$, 3 Long St., Riversdale, Tel. (028) 713-1651 bzw. (082) 674-7639. Das ehemalige Pastorenhaus (1856) ist liebevoll restauriert. 6 Doppelzimmer und ein geräumigeres Familienzimmer. Dinner muss angemeldet werden. Schöner Garten und ein Labyrinth, bepflanzt mit Sukkulenten.

Skeiding Guest Farm

$$–$$$, nahe N2 (ausgeschildert), 12 km westl. von Heidelberg, Tel. (082) 451-4965. Vornehmlich eine Straußen- und Merinofarm, es werden aber auch Kühe gehalten und Ackerbau betrieben. Man wohnt entweder in einem Zimmer im Haupthaus oder in netten Selbstversorger-Cottages (zwei davon im Cape-Dutch-Stil) bzw. einem luxuriösen Zimmer-Apartment. Gekocht wird typisch südafrikanisch (vorher anmelden). Eine hervorragende Gelegenheit, auszuspannen und die Arbeit auf einer Farm kennenzulernen.

Dibiki Riversdale Holiday Resort

$–$$, 8 Truter St., Riversdale. Vernünftig ausgestattete Selbstversorger-Hütten, Campingplatz und Pool. Eine Gelegenheit, die Reisekasse zu schonen.


Boosmansbos Wilderness Area/Grootvadersbosch Nature Reserve

Grootvadersbosch Nature Reserve, Heidelberg, Tel. (028) 492-0001, zu buchen über Cape Nature, Tel. (087) 087-8250, www.capenature.co.za. Selbstversorger-Unterkünfte und Schutzhütten entlang der Trails, auch Campsite.

Eine schöne Alternative dazu bieten die Cottages auf der Farm Grootvadersbosch ($–$$) an der R322, 12 km östl. von Suurbraak (19 km nordwestl. von Heidelberg), Tel. (082) 412-5991 bzw. (076) 781-3932, www.grootvadersbosch.co.za. Frühstück und Dinner auf Bestellung. Nature Walks.


Witsand und Malgas

Witsand, zusammengewachsen mit dem benachbarten Port Beaufort, liegt an der Mündung des Breede River. Bedeutend waren einst der Fischfang sowie der kleine Hafen, denn der Fluss ist von Malgas an schiffbar. Heute dominiert der Tourismus. B&Bs, ein Caravanpark, Selbstversorger-Apartments, das Restaurant in der Breede River Lodge und das Strandlokal Anchorage Beach Restaurant sorgen für die Gäste im Ort und auch flussaufwärts. Die wiederum genießen die schönen Strände und erfeuen sich an den Walen, die sich von Juni bis November in der vorgelagerten St. Sebastian Bay in großer Zahl tummeln. Die Wale lieben die Ruhe und das wärmere Wasser an der Flussmündung und kalben hier besonders gerne.

Witsand im WestkapWitsand im Westkap - South African Tourism from South Africa, CC BY 2.0 , via Wikimedia Commons

Eine Alternativstrecke zum De Hoop NR geht etwa 20 km nördlich von Witsand ab zur Siedlung Malgas. Bis hier ist der Breede River auf gut 50 km schiffbar, bis er bei Witsand in den Ozean fließt. Früher wurden in dem kleinen Hafen Wolle und Getreide verladen. Die traditionsreiche handgezogene Fähre wurde 2020 durch eine kleine, motorisierte Pontonfähre ersetzt, die kurze Überfahrt ist immer noch ein Erlebnis. Im Malagas Hotel kann man unterschiedlichste (Haus-)Boote mieten.

Information

Witsand Tourism, Tel. (071) 344-7790 bzw. (082) 922-9905, www.witsand.com; https://explorersgardenroute.co.za.

Unterkunft

Breede River Lodge

$–$$$, Port Beaufort, Tel. (072) 767-3779. Zimmer, Studios, Fisherman-Cottages und Selbstversorger-Apartments (1 und 2 Schlafzimmer). Nahezu alle mit Blick auf den Fluss. Restaurant. Bootstouren, Stand-Up-Paddling, Kitesurfen können arrangiert werden. Sicherlich die praktischste Adresse vor Ort.

Malagas Hotel

$$–$$$, an der Fähre in Malgas, Tel. (028) 542-1049. Individuell eingerichtete Zimmer im Hotel und in anliegenden Gebäuden. Restaurant (südafrikanische Gerichte) und Pub (Lunches), Veranda mit Blick auf den Breede River und schöner Garten. Wasseraktivitäten (Kanu fahren, Angeln, Sunset-Bootsfahrten) werden arrangiert. Ein komfortabler, netter Platz zum Entspannen. Hausboote für Trips auf dem Breede River werden am Hotel vermietet (mind. 4 Tage).

Immer mehr Lodges, auch mit Unterkunft für Selbstversorger, haben am Breede River unterhalb von Malgas eröffnet. Empfehlungen: Tides River Lodge $$–$$$$, 201 Lemoen-tuin, Tel. (072) 247-8164, vermietet Häuser am Fluss; die Mudlark Riverfront Lodge $$$, Tel. (082) 733-0236 bzw. (028) 542-1161, bietet 5 Zimmer (Mahlzeiten anmelden).

Whale Watchers Inn $$

Protea Rd., Witsand, Tel. (028) 537-1825. Sauberes, strandnahes B&B mit 9 Apartments (auch Selbstversorger) und einem Garden Cottage. Die Gastgeber helfen gerne beim Organisieren von Touren in die Umgebung.

Barry’s Holiday Accommodation & Witsand Backpackers

$–$$, 89 Main Rd., Tel. (028) 537-1717 bzw. (082) 850- 4318, Witsand, www.witsand.co.za. Der Name verrät es bereits: Von Selbstversorger-Unterkünften und Ferienhäusern über B&B (vorher Frühstück anmelden) bis hin zu Backpacker-Schlafsälen gibt es alles, auch DZ mit Meeresblick.

social buttons
Copyright © 1998-2022 | All rights reserved | J. Köring
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten. Bitte bedenken Sie, dass bei einer Ablehnung einige Funktionen der Seite wie z.B. Wetterberichte oder Youtube-Videos usw nur eingeschränkt zur Verfügung stehen!