Breyten Breytenbach

International bekannt wurde er durch die Verurteilung zu neun Jahren Gefängnis wegen terroristischer Konspiration.

Breytenbach gehörte zu der liberalen Gruppe in Afrikaans schreibender Literaten „Sestigers“. Verheiratet mit einer Farbigen, fiel seine Ehe unter das Verbot von „Mischehen“. Der Lyriker, Maler, Romancier und Essayist Breyten Breytenbach verließ Südafrika 1960 und engagierte sich aus dem Exil in Paris als lauter Kritiker der Apartheid-Regierung.

Nach seiner Rückkehr läutete er durch die Veröffentlichung seiner auf Afrikaans erschienenen Gedichtbände in den 1970er-/1980er-Jahren einen neuen Abschnitt in der südafrikanischen Literaturgeschichte ein. International bekannt wurde er durch die Verurteilung zu neun Jahren Gefängnis wegen terroristischer Konspiration.

Seine Erlebnisse verarbeitete er in „Wahre Bekenntnisse eines Albino-Terroristen“ (1984).

South African Poet and Anti-Apartheid Activist Breyten Breytenbach on Nelson Mandela