Paul Kruger

paul krugerStephanus Johannes Paulus KrugerStephanus Johannes Paulus Kruger - (* 10. Oktober 1825 in Vaalbank bei Colesberg, Südafrika; † 14. Juli 1904 in Clarens in der Schweiz; zu deutsch auch Krüger; auch Oom Paul oder Ohm Krüger genannt) war ein südafrikanischer Politiker.

Paul Kruger wurde 1825 in Vaalbank in der Kapprovinz geboren. 1848 kam er nach Transvaal. Unter seiner Führung erhoben sich 1880 die Buren in Oranje Freistaat und Transvaal gegen die britische Herrschaft. Sie erlangten 1881 im ersten Burenkrieg die Unabhängigkeit. 1883 wurde Kruger Präsident von Transvaal, 1884 setzte er die Unabhängigkeit seines Landes als Südafrikanische Republik durch. Der britischen Bevölkerung verweigerte er die politische Gleichberechtigung, und legte damit einen der Grundsteine für den zweiten Burenkrieg. Am 29. Dezember 1895 konnte er den Jameson-Raid zurückschlagen, der ein britisches Südafrika durchsetzen sollte (siehe auch: Krüger-Depesche). Im zweiten Burenkrieg 1899 - 1902 gegen Großbritannien übergab Kruger das Präsidentenamt an den Vizepräsidenten S. Burger und verließ im Oktober 1900 Südafrika mit dem Schlachtschiff De Gelderland, das von der Niederländischen Königin Wilhelmina gesandt wurde. Seine Frau Gesine musste aufgrund einer Krankheit zurückbleiben. Sie verstarb am 20. Juli 1901. Kruger ging erst nach Marseille, hielt sich dann in den Niederlanden auf um dann in die Schweiz nach Clarens zu ziehen, wo er schließlich auch am 14. Juli 1904 verstarb. Am 16. Dezember 1904 wurde er in Pretoria begraben.

Kruger war der Gründer des Kruger-Nationalparks. Er ist auf der Goldmünze Krügerrand abgebildet, die nach ihm benannt ist. Auch die Form der Tabakspfeife "Oom Paul" wurde nach der Pfeife benannt, die Kruger häufig rauchte.