Ibisse in Südafrika

Afrikanischer Löffler (African Spoonbill) im seichten Wasser am Ufer des Lengau Dam im Pilanesberg Game ReserveAfrikanischer Löffler (African Spoonbill) im seichten Wasser am Ufer
des Lengau Dam im Pilanesberg Game Reserve
Die Ibisse oder Sichler (Threskiornithinae) sind eine Unterfamilie der Ibisse und Löffler in der Ordnung der Schreitvögel.

Es handelt sich überwiegend um ans Wasser gebundene Vögel mit langen, gebogenen Schnäbeln. Ibisse haben eine Länge von 50 bis 110 cm. Kennzeichnend ist der lange, schlanke und gebogene Schnabel.

Dieser dient oft dazu, in schlammigem Grund nach Nahrung zu stochern, bei den Bewohnern eher trockener Habitate wird er auch in Felsspalten eingeführt.

Die breiten Flügel ermöglichen einen schnellen, kräftigen Flug.

 

 

Weitere Informationen zu Ibisse bei Wikipedia