Hildenbrand Wine Estate (Wellington, Kapstadt)

hildenbrand-2Hildenbrand Estate Weine werden, unter der Leitung von Reni Hildenbrand, ausschließlich aus eigenem, ausgewähltem, handverlesenem Lesegut im eigenen Weinkeller gekeltert und abgefüllt.

Bei der Herstellung der Weine wird die Quantität limitiert und auf den Zusatz von Hilfsstoffen verzichtet, um eine Reihe exklusiver Weine zu kreieren.Die durchgegorenen Weine zeichnen sich durch extrem niedrige Schwefelwerte und dadurch hohe Bekömmlichkeit aus. Die Qualitätsmaßstäbe der südafrikanischen sowie der europäischen Aufsichtsbehörden werden bei Weitem übertroffen.

KLEIN RHE- BOKS- KLOOF COUNTRY & GUEST HOUSE

Ein Gästehaus befindet sich auf dem 40 Hektar großen, über 300 Jahre alten Hildenbrand Wine & Olive Estate, etwa 5 km außerhalb von Wellington.

Die großzügigen Doppelzimmer, in einem separaten historischen Gebäude, bieten allen Komfort: Eigene Veranda, Deckenventilator, Kühlschrank, Radio, Tee- oder Kaffeekocher, Dusche und / oder Badewanne. Zwei geräumige Appartments haben offene Kamine und einen separaten Wohnraum mit Küche.

Ein Swimming Pool mit Sonnendeck und einem großen Sitzplatz unter schattenspendenden Bäumen steht allen Gästen zur Verfügung.

Hildenbrand's Table Restaurant lädt alle Weinliebhaber herzlich ein. Seit August 2003 unter neuer Führung.

HILDENBRAND EXTRA VIRGIN OLIVE OIL

Oliven wurden in der Zeit von Jan van Riebeeck zum Land am Kap gebracht. Sein Tagebucheintrag vom 18.Juli 1661 berichtet von Wein, Zitrus und zwei Olivenbäumen, die erfolgversprechend gedeihen. Obwohl sich Oliven in einigen Gegenden der West-Kap-Provinz gut angepasst hatten, kam es erst viel später zu dazu, dass Oliven eine besondere Beachtung fanden.

Die Möglichkeit Oliven anzubauen wurde von unseren Farmer-Pionieren erkannt und Piet Cillié (Angehöriger der Familie, der diese Farm RHEBOKSKLOOF gehörte) berichtet im Landwirtschaftsjournal von 1893 nach seiner Reise nach Kalifornien wie folgt:

"Kultivieren von Oliven ist hier weitgehend fortgeschritten....Wie man bestens erkennen kann, werden sich Olivenbäume gut anpassen und auf den meisten Böden unter den hiesigen Umständen gedeihen, ich bin völlig davon überzeugt, dass die tausende von Hektar am Fusse unserer Berge geeignet sind für diese hervorragende Frucht".

Um diese Tradition zu erhalten, hat sich das HILDENBRAND ESTATE dazu verpflichtet das beste hochwertigste EXTRA VIRGIN OLIVE OIL herzustellen.

Wie beim Wein gibt es hunderte von verschiedenen Sorten, die entweder für Tafeloliven oder für Olivenöl geeignet sind. Um beste Qualität zu erreichen, werden nur grüne Oliven der Sorten FRANTOIO und LECCINO, die auf der Farm angebaut werden, handgepflückt und aussortiert. Gründlich gewaschen, müssen die Oliven noch am Tag der Ernte zu einem Brei gemahlen werden.

Hildenbrand Estate wendet die alte traditionelle Methode mit Matten an um nur beste Qualität zu erzeugen. Es gibt weniger arbeitsaufwendige Methoden, z.B. mit Zentrifugen, die jedoch klare Nachteile in Bezug auf die Qualität des Öls haben.

hildenbrand-1Der nächste Schritt ist den Brei für den Pressvorgang zu bereiten. Der Brei wird in kleinen Portionen in Lagen auf Edelstahlmatten, die mit Nylonnetzen abgedekt sind, in einem Stahlbehälter aufgetürmt. Dieser Behälter ist aussen mit feinen Öffnungen versehen durch das das Öl austritt. Darunter befindet sich ein Auffangbecken. Bei diesem Vorgang tritt bereits eine gewisse Menge Öl aus dem Brei aus obwohl noch keine Pressung stattgefunden hat. Dies nennt man Tropföl, es wird separat weiterverarbeitet. Erst der verbleibende Brei wird dann unter einer hydraulischen Presse ausgepresst. Um Erhitzung zu vermeiden, die durch den Druck entstehen würde, arbeitet die Presse mit einem Intervallschalter der den Pressvorgang ständig unterbricht.

Nach dem Pressvorgang enthält das Öl noch das Fruchtwasser welches die extremen Bitterstoffe bindet. Da Öl leichter ist als Wasser, füllt man es in schlanke Behälter in denen nach gewisser Zeit das Öl vollkommen vom Wasser getrennt wird.