neethlingshof-wineNeethlingshof Wine Estate

PO Box 104, Stellenbosch 7599 
T +27 (0)21-883 8988  
F +27(0)21-883 8941 
GPS S 33° 56' 28.2"   E 018° 48' 6.7" 

Weinprobe und Verkauf: Mo-Fr 9-17, Sa+So+feiertags 10-16 Restaurant, Palm Terrace, rollstuhlfreundlich Konferenzen, Tourgruppen

neethlingshof-weinIhre Geschichte beginnt unauffällig doch typisch für Südafrika im Jahre 1680, als der Deutsche Berend Lubbe sich in einem Seitental des Eerste River in Stellenbosch niederlässt. 30 Jahre, nachdem die Holländer in der Tafelbucht ihre Niederlassung gegründet hatten.

Lubbe farmte "mit 12 Kindern, 100 Schafen, 6 Kühen, 5 Ochsen und einem Schwein" - und er pflanzte 5000 Weinstöcke. Die Farm hieß "De Wolwedans" (der Wolfstanz). Die Holländer bezeichneten die Schakale als Wölfe (und die Hyänen als Tiger -Tygerberg und Tygervalley). Mehrfach wechselte die Farm ihre Eigentümer, 1922 taucht erstmals der Name "Neethlingshof" auf. Nähert man sich heute auf der R3O5 dem Weingut, so fallen erst einmal das riesige vveißgekälkte "Farmtor" auf, die im Wind flatternden Fahnen "aller" Nationen, der See mit der hohen (nachts angestrahlten) Wasserfontäne und (linkerhand) die 26 hübschen weißen Einfamilienhäuschen der Farmarbeiter. 

Dann, wie ehedem, die großartige Pinienallee, die zum erhöht gelegenen Gutshof führt; Kellerei, Wirtschaftsgebäude und Herrenhaus sind liebevoll restauriert, dazu ein Rosengarten und das "Lord Neethling Restaurant" ... und eine Palmenterrasse mit 100 Sitzplätzen unter Sonnenschirmen und ein Springbrunnen.

Neethlingshof Wine Estate Stellenbosch South Africa