Beluga Restaurant in Kapstadt

Zappa und Zabaione

The Foundry, eine gewaltige viktorianische Lagerhalle aus Ziegel und Gußeisen nahe der Waterfront, wurde wie viele dieser Industrie-Dinosaurier zum Businesspark umgebaut. Daß die Gegend auch abends belebt ist, verdankt sie vor allem dem Beluga, das in attraktiver Loft-Architektur zeitgenössisch speisen läßt. In der Lounge läuft Fashion-TV, übertönt von zeitweise aufdringlicher Jazzmusik. Im Barbereich wird mittels abgehängter Decke so etwas wie Gemütlichkeit erzielt; im entstandenen Zwischengeschoss etablierte man einen dekorativ verglasten "Weinboden" (vgl. Rozenhof). Daß dieser gleichsam in Griffnähe des Barkeepers liegt, gereicht zum Vorteil, werden doch eine ganze Reihe guter Namen glasweise ausgeschenkt.

Der Auftakt des Mahls schürt hohe Erwartungen: ein Törtchen mit Wildpilzen an Cranberry-Sauce mit Rucolasalat; besser kann man den Herbst kaum auf den Teller bannen. Keine Sensation dagegen die Tintenfischröllchen auf etwas salzigem Reis mit Safransauce und rohem Blattspinat. Die Butter sollte gebräunt sein, nicht geschwärzt.

Ein späterer Besuch fällt weniger zwiespältig aus. Der früher vermißte Brotkorb, überall in Südafrika zu Beginn gereicht, enthält warme Paprika-Ciabatta und knusprige Rosmarin-Grissini.

Als "Linefish of the day", also das, was dem Fischer morgens an der Leine zappelte, gibt es Kap-Lachs an Champagner-Zabaione, eindrucksvoll in Idee und Ausführung. Ebenfalls nicht oft bekommt man etwas ordinäres wie Kartoffelbrei in solcher Perfektion: ein dezenter, aber aromatischer Begleiter, püriert, aber mit Feststoffanteil, was Handarbeit bezeugt. Dazu passend Zuckerschoten und Petersilie sowie, weniger passend, erkaltete Cherrytomaten und, man glaubt es kaum, eine Knoblauchzehe. Wie so oft in Südafrika wird damit hervorragende Kochkunst durch angestrengte Kreativität aus dem Gleichgewicht gebracht.

Beim Dessert dagegen läßt man sich neue Ideen gefallen: Ein wunderbares hausgemachtes Sorbet von exotischen Früchten wird nicht von einer banalen Waffel begleitet, sondern einer gedörrten und braun gerösteten Scheibe Ananas. Genial.

The Foundry, Prestwich Street
Lunch und Dinner Mo-Fr
021 418 2948

Beluga Restaurant | Cavier Group | Cape Town